Park vom Schloss Dyck

Ausflugsziele Düsseldorf in der Umgebung – Die besten Ausflüge in die Natur

update 16.06.2020 | in Deutschland, In die Natur | von | Kommentiere!

Verkehrslärm, überfüllte Plätze und stickige Luft. Manchmal willst du einfach nur raus aus der Stadt. In Düsseldorf ist das glücklicherweise recht einfach möglich. In diesem Artikel verrate ich dir die besten Ausflugsziele in der Umgebung Düsseldorfs, die du ohne Probleme auch mit dem Fahrrad erreichst.

Werbung:

Düsseldorf hat viele coole Spots innerhalb der Stadt. Darüber kannst du in folgendem Artikel alles nachlesen:

70 coole Düsseldorf Tipps, die nur Einheimische kennen

Aber auch in der Umgebung in einem Radius von etwa 25 – 30 km gibt es viele Highlights, die nicht jeder kennt. Dafür kannst du auch das Auto stehen lassen. Erkunde diese naturnahen Orte lieber per Fahrrad.

Zur Übersicht findest du hier alle Ausflugsziele in der Umgebung von Düsseldorf auf der Karte:

Kloster Knechtseden

Ausflugsziele Düsseldorf: Kloster Knechtseden

Die Basilika des Kloster Knechtseden

Das Kloster Knechtseden bei Dormagen, südlich von Düsseldorf existiert bereits seit dem 12. Jahrhundert und ist seit über 120 Jahren im Besitz des Spiritanerordens. Wie für ein Kloster üblich ist auch Knechtseden ein Ort der Stille zum Erholen. Die Anlage ist umgeben von einem tollen Waldnaturschutzgebiet, in dem du spazieren gehen und die Seele baumeln lassen kannst.

Neben der großen Basilika gibt es hier auch eine Bibliothek mit Bücherverkauf, ein paar Klosterläden und auch Werkstätten, die du besichtigen kannst.

Mehr Informationen gibt es hier.

Zons

Ausflugsziele Düsseldorf: Die alte Windmühle von Zons

Schlendere durch die Gassen des mittelalterlichen Zons.

Richtig mittelalterlich wird es in dem kleinen Ort Zons. Zons liegt mitten in der Natur und ist umgeben von einer alten Befestigungsanlage. Highlights sind die Burg Friedestrom mit ihrem Juddeturm und die alte Mühle. Am besten du nimmst dir etwas Zeit durch die geschichtsträchtigen Gassen von Zons zu schlendern und dabei auch ein paar der lokalen Geschäfte zu entdecken.

In Zons gibt es eine öffentliche Fähre, die auch Sonntags geöffnet hat. Von hier aus kommst du für 2 € wieder ans andere Rheinufer, direkt in die Nähe des Benrather Schlossparks.

Rotthäuser Bachtal

Ausflugsziele Düsseldorf: Weiher Rotthäuser Bachtal

Der Weg entlang des Rotthäuser Bachtales.

Düsseldorf und NRW sind im Prinzip Flachland. Das kann manchmal langweilig werden, wenn man wie ich eher aus bergigeren Gegenden Deutschlands kommt.

Deshalb war ich umso überraschter als ich das erste mal das Rotthäuser Bachtal erkundete. Es ist geprägt von Wäldern, kleinen Teichen und hügeligen Wanderwegen, die du am besten entweder zu Fuß oder mit dem Mountainbike erkundest.

Schlosspark Kalkum

Ausflugsziele Düsseldorf: Schlosspark Kalkum

Nicht zum Schwimmen: Der Wassergraben des Schloss Kalkum

Nur etwa 13 km nördlich von Düsseldorf Stadtmitte kannst du das Wasserschloss Kalkum besichtigen. Es ist umgeben von einem Wassergraben und einem kleinen englischen Park.

Kaiserswerth

Ausflugsziele Düsseldorf: Kaiserswerth Burgruine

Die alte Burgruine in Kaiserswerth liegt direkt am Rhein.

Kaiserswerth ist ein Stadtteil Düsseldorfs im Norden der Stadt. Es gibt hier 2 Biergärten mit Blick auf den Rhein, die alte Burgruine „Kaiserpfalz“ des Kaisers Friedrich Barbarossa und ein paar historische Barockhäuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert. In einem davon befindet sich das Restaurant im Schiffchen. Es wurde in der Vergangenheit sogar mit 3 Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Schlosspark Heltorf

Ausflugsziele Düsseldorf: Schlosspark Heltorf

Der Weiher mitten im fantastischen Schlosspark Heltorf

Etwa 15 km nördlich von Düsseldorfs Zentrum liegt das Schloss Heltorf. Auch bei diesem Schloss handelt es sich um ein Wasserschloss mit Burggraben. Zudem besitzt die Anlage eine etwas ältere Vorburg. Im Inneren befindet sich ein prächtiges Herrenhaus.

Am schönsten fand ich es aber den weitläufigen Park im englischen Stil, mit seinem Wald und einem Weiher in der Mitte, zu erkunden. Der Park wurde einst von Gartenarchitekt Maximilian Friedrich Weyhe kreiert, der auch den Düsseldorfer Hofgarten mitgestaltet hat.

Angertal

Wiese mit Kopfweiden im Angertal i nder Umgebung Düsseldorf

Einige Teile des Tales bestehen aus Wiesen, die von Kopfweiden umgeben sind. Im Hintergrund erkennt man das Haus Anger.

Das Angertal ist ein Naturschutzgebiet in der Nähe von Ratingen. Entlang des Angerbaches führt ein wunderschöner Rad- und Wanderweg, der dich bis zum Haus Anger, einem ehemaligen Rittergut, führt.

Wege im Angertal in der Umgebung Düsseldorfs

Das Schöne am Angertal: Viele Wege führen direkt an der Anger entlang. Du kannst jeder Zeit stoppen um dich darin zu erfrischen und auch die Kinder werden es lieben.

Kettwig

Tuschmacherplatz in Kettwig

Typisch für Kettwig: Die Fachwerkhäuser am Tuschmacherplatz.

Wenn du nur etwa 1 Stunde mit dem Fahrrad von Düsseldorf Richtung Nord-Osten fährst, erreichst du schon Essen. Genauer gesagt: den Stadtteil Essen-Kettwig. Dieser liegt direkt an der Ruhr und ist geprägt von alten Fachwerkhäusern und der über den Ort thronenden Kirche.

Düsseldorf Ausflugsziele: Der Blick von der Kirche in Kettwig auf die andere Seite der Ruhr

Der Blick von der Kirche in Kettwig auf die andere Seite der Ruhr

Direkt an den Ufern neben der Ruhrbrücke lässt es sich prima flanieren. Kaffee, Kuchen und Eis gibt es auch in unmittelbarer Nähe.

Vogelsangbachtal

Der Rinderbach im Vogelsanger Bachtal

Der Rinderbach im Vogelsanger Bachtal

Das hügelige Tal bei Heiligenhaus eignet sich prima für eine Wanderung. Wie der Name vermuten lässt, kannst du hier in der Ruhe des Waldes den Vögeln beim Singen zuhören.

Am besten du folgst immer den Rinderbach bis zum Abstkücher Teich, an dem es auch ein Café gibt.

Eine Allee im Vogelsanger Bachtal

Auch auf den Straßen im Vogelsanger Bachtal gibt es nur sehr wenig Verkehr.

Schloss Landsberg

Schloss Landsberg Rundturm

Der Rundturm im Norden der Anlage entstand im 17. Jahrhundert

Die Ursprünge des Schloss Landsberg reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Im 19. Jahrhundert wurde es vom Großindustriellen August Thyssen gekauft, der es nach seinen Vorstellungen umbauen lies.

Die ganze Anlage wird heutzutage von der ThyssenKrupp AG als Seminar- und Tagungsstätte genutzt. Der umliegende Park und die Wälder sind für Besucher trotzdem frei zugänglich.

Schloss Landsberg Wohnturm

Der Wohnturm ist ein Seminargebäude und gehört nicht zum eigentlichen Schloss. Er ist aber trotzdem ein Hingucker.

Die Ratinger Seen

Der Silbersee im Naherholungsgebiet Volkardey

Blick vom Ufer über den Silbersee.

Nicht weit vom Düsseldorfer Stadtrand entfernt liegen 2 größere Seen – der grüne See und der Silbersee. Sie liegen im etwa 110 Hektar großen Naherholungsgebiet Volkardey und gehören zu Ratingen. Das Schwimmen ist in beiden Seen aber nicht gestattet.

Etwas weiter nördlich von Ratingen gibt es zudem noch den Blauen See. Er ist etwas kleiner, aber deshalb nicht weniger schön.

Urdenbacher Kämpe

Die Urdenbacher Kämpe ist das größte Landschaftsschutzgebiet Düsseldorfs und liegt im Süden der Stadt. Viele Rad- und Wanderwege führen dich hier entlang des ehemaligen Rheinverlaufs, vorbei an Kopfweiden und Feuchtgebieten in denen du mit etwas Geduld sogar den ein oder anderen Biber entdecken kannst.

Feuchtgebiet in der Urdenbacher Kämpe

Es gibt hier auch viele Obstwiesen, wie z.B. am Haus Bürgel. Hierbei handelt es sich um ein ehemaliges Römerkastell, in dem sich heutzutage eine Biologische Station befindet. Im römischen Museum des Hauses kannst du zudem etwas über die Geschichte der Anlage erfahren.

Unterbacher See

Unterbacher See

Blick über den Unterbacher See vom östlichsten Punkt.

Der Unterbacher See ist im Prinzip der Stadtsee Düsseldorfs. Es gibt hier 2 Freibäder und du kannst entlang des Weges komplett um den See Wandern. Es ist zwar nicht erlaubt von anderen Bereichen in den See zu steigen, viele machen es aber trotzdem an den etwas versteckteren Ecken entlang des Ufers.

Museum Insel Hombroich

Ausflugsziele Düsseldorf Weiher in derMuseum Insel Hombroich

Eine weite Fläche im Landschaftsschutzgebiet des Museum Insel Hombroich.

Beim Museum Insel Hombroich handelt es sich um eine besondere Kombination aus Landschaft, Architektur und Ausstellungen. Kunst und Natur sind hier vereint. So stehen hier z.B. Skulpturen oder sogar ein Labyrinth auf einem 21 Hektar großen Landschaftsschutzgebiet, durch das viele verschlungene Pfade führen. Für Erwachsene beträgt der Eintritt 10 €.

Museum Insel Hombroich Farne vorm rosa Haus

Hin und wider blicken Teile der menschlichen Zivilisation durch die wilde Natur.

Besonders beeindruckt hat mich die Natur des an der Erft entlang führenden Areals. Überall duftet es nach exotischen Pflanzen. Farne bedecken den Garten eines rosa Hauses. Es gibt Weiher, Teiche und kleine Fluss-Arme, in die man am liebsten direkt hineinspringen möchte.

Natur im Museum Insel Hombroich

Teilweise wirst du dich wie im Dickicht des Dschungels fühlen.

Schloss Dyck

Ausflugsziele Düsseldorf Schloss Dyck

Besonders schön: Die Spiegelung des Schlosses im Wasser.

Schloss Dyck ist ein wunderschönes Wasserschloss etwa 25 km westlich von Düsseldorf. Es erstreckt sich über 4 Inseln und wurde erstmals im 11 Jahrhundert urkundlich erwähnt. Der Eintritt kostet 7€ pro Erwachsenen.

Brücke zum Haupthaus des Schloss Dyck

Die Brücke zum Haupthaus des Schloss Dyck.

Besonders schon ist der Park um das Schloss herum. Berühmt ist der Kräutergarten, aber auch die anderen Bereiche des Parks haben das ein oder andere exotische Gehölz. Es gibt sogar eine uralte Eibe, die du wie eine Kapelle betreten kannst.

Park vom Schloss Dyck

Der Park wurde früher zum Jagen genutzt.

Schloss Mickeln im Mickeler Busch

Eingang Schloss Mickeln in Himmelgeist

Der Eingang zum Schloss Mickeln.

Das Schloss Mickeln, im Düsseldorfer Stadtteil Himmelgeist, dient der Heinrich-Heine-Universität als Tagungsort.

Auch der umliegende Schlosspark ist eine Augenweide. Er wurde wie viele Parks in Düsseldorfs Umgebung vom berühmten Gartenarchitekten Maximilian Friedrich Weyhe geplant. Es gibt sogar ein paar Libanon-Zedern, die hier bereits 1740 gepflanzt wurden.

Monheim am Rhein

Marienburg in Monheim am Rhein

In der Marienburg in Monheim am Rhein gibt es eine Tapasbar und eine Wein & Whisky Lounge.

Die Stadt Monheim am Rhein ist das perfekte Ziel für einen Tagesausflug mit dem Fahrrad von Düsseldorf oder Köln aus. Die Strecke führt direkt am Rhein entlang und auch in Monheim selbst gibt es ein paar coole Orte zu entdecken.

Mit Pflanzen bewachsener Turm im Süden von Monheim.

Dieser mit Kletterpflanzen bewachsene Turm liegt ganz im Süden von Monheim.

Aaper Wald

Aaper Wald Düsseldorf

Idyllisch: Die Wanderwege durch den Aaper Wald.

Der Aaper Wald ist Düsseldorfs Stadtwald. Neben vielen Wander- und Fahrradwegen gibt es hier auch den Mausweg, einen alten Handelsweg, der zum Teil wie ein Tunnel komplett von Bäumen umwachsen ist.

Auch das Reiten ist sehr beliebt im Aaper Wald. Es gibt in der Umgebung einige Bauernhöfe und Reitanlagen. Auch die Pferderennbahn liegt direkt am Rande des Waldes.

Schlosspark Benrath

Weg zum Benrather Schlosspark mit Blick auf das Schloss

Der Weg zum Benrather Schlosspark mit Blick auf das Schloss.

Das Benrather Schloss im Düsseldorfer Süden ist umgeben von einem traumhaften Park, der mit 61 Hektar auch nicht gerade klein ist. Ein perfekter Platz, um dich von der Großstadt zu erholen. Teile des Parkes gehen bis ins 17. Jahrhundert zurück. Er steht sogar unter Denkmalschutz.

See vorm Schloß Benrath in Düsseldorf

Das Schloss Benrath von Vorne.

Weitere Ausflugsziele Düsseldorf

Neben den hier erwähnten Ausflugsmöglichkeiten in Düsseldorfs Umgebung, gibt es auch noch viele weitere Refugien, die etwas näher am Zentrum und damit noch einfacher erreichbar sind, z.B.:

  • Das Schloss Eller
  • der Nordpark
  • Der Hofgarten
  • Der Volkspark
  • Der botanische Garten
  • Der Paradiesstrand (Ja, es gibt auch einen Sandstrand in Düsseldorf ;)
  • Grafenberger Wald

Mehr Informationen zu diesen Düsseldorf Sehenswürdigkeiten und noch vielen weiteren, findest du hier: 70 coole Düsseldorf Tipps, die nur Einheimische kennen.


Welches Düsseldorf Ausflugsziel ist dein Favorit? Welche weiteren Ausflugsmöglichkeiten in die Natur in Düsseldorfs Umgebung habe ich vergessen? Schreibe mir einen Kommentar!

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.