Azoren Urlaub Ponta do Sossego

Azoren Urlaub: Diese Azoren Tipps solltest du bei deiner Reiseplanung kennen

Update: 28.02.2022 | Azoren, Portugal | Von | 1 Kommentar

Lust auf ein Abenteuer? Du willst dafür aber nicht um die halbe Welt fliegen? Dann ist ein Azoren Urlaub wahrscheinlich genau dein Ding. Du läufst hier durch dichten Dschungel, auf aktive Vulkane und entlang von mächtigen Kratern. Du kannst aber auch einfach am Sandstrand chillen oder surfen. Langweilig dürfte es dir hier auf jeden Fall nicht werden. Ich gebe dir jede Menge Tipps für deinen Urlaub auf den Azoren. Was ist die beste Azoren Reisezeit? Wie hoch sind die Kosten für einen Azoren Urlaub und was solltest du bei deiner Reiseplanung sonst noch beachten?

Nur 1 Anzeige, dann geht's weiter:
Das war es schon mit der Anzeige. Danke dir.


Die Azoren sind ein wahrlich spektakulärer, sub-tropischer Urlaubsort in Europa. Es gibt hier aktive Vulkane, heiße Quellen, endlos weite Krater mit kristallklaren Seen, jede Menge Dschungel, aber auch tolle Bade- und Surf-Strände sowie idyllische Fischer-Dörfchen mit einer einzigartigen Kultur. Ein Azoren Urlaub lohnt sich vor allem, wenn du gerne wanderst und im Urlaub auch aktiv sein möchtest. Ich kann dir versichern: Es wird auf den Azoren garantiert nicht langweilig.

Azoren Wasserfall

Jede Menge Dschungel und Wasserfälle gibt es auf den Azoren zu erkunden.

Azoren Urlaub Strände

Du kannst auf den Azoren aber auch solche tollen Sandstrände finden.

Azoren Natur Vulkanlandschaft

Erkunde die grüne Natur in einer ganz besonderen Vulkanlandschaft.

Aber da die Azoren von der Planung her etwas komplizierter sind als andere Urlaubsregionen, habe ich in diesem Artikel alle Fragen, die ich selbst am Anfang hatte und zu denen ich nicht immer gute Antworten finden konnte, zusammengefasst. Ich hoffe das hilft dir ein bisschen bei deiner eigenen Planung.

Azoren Steckbrief

Die Azoren sind eine Inselkette im Atlantik und liegen 1369 km westlich des europäischen Festlandes. Sie gehören zu Portugal sind aber eine autonome Region mit eigener Regierung und auch teilweise unterschiedlichen Einreisebestimmungen als es sie auf dem portugiesischen Festland gibt.

Inseln und Hauptstädte:

  • São Miguel – Ponta Delgada
  • Santa Maria -Vila do Porto
  • Pico – Madalena
  • Terceira – Angra do Heroísmo
  • Faial – Horta
  • São Jorge – Velas
  • Graciosa – Santa Cruz da Graciosa
  • Flores – Santa Cruz das Flores
  • Corvo – Vila do Corvo

Währung: Euro €
Strom: 230 Volt. Du kommst hier mit ganz normalen Steckern zurecht, wie sie auch in Deutschland verwendet werden.
Einwohner: ~ 245.000 (Davon 138.000 allein auf der größten Insel São Miguel)
Fläche: 2.351 km²
Flugdauer: etwa 4,5 Stunden
Zeitverschiebung: Auf den Azoren ist es 2 Stunden früher als in Deutschland.

Azoren Flüge – Wie kommst du am besten auf die Azoren?

Es gibt auf jeder Insel Flughäfen, meist in der Nähe der Hauptstädte. Am einfachsten und auch direkt erreichbar ist von Deutschland aus die Hauptinsel São Miguel. Die Flughäfen auf den anderen Inseln sind viel kleiner und werden für den Verkehr zwischen den Inselgruppen genutzt.

Direktflüge

Zwischen Mai und August gibt es viele Direktflüge von Frankfurt am Main Flughafen. Ab November wird es aber wesentlich schwieriger und teurer noch Direktflüge zu finden und meist auch nur mit Ryanair von Frankfurt Hahn.

Flüge mit Zwischenstopp in Lissabon

Als Alternative zu Direktflügen bietet sich ein Zwischenstopp nach Lissabon mit Umstieg an. Von Lissabon aus gibt es viele Direktflüge auf São Miguel, Horta und Flores, meist mit TAP air Portugal.

Viele Azoren-Urlauber verbinden ihre Reise wegen der Flüge auch noch mit einem Lissabon Städte-Trip. Wenn dich das auch interesiert, findest du hier viele Lissabon Tipps:

Lissabon Tipps – 18 Highlights, die du unbedingt erleben musst

Wie kommst du vom Flughafen zu deinem Hotel?

Vom Flughafen Ponta Delgada kommst du mit dem Taxi für etwa 10€ bis in die Innenstadt oder den Hafen, wo viele Hotels liegen.

Du kannst aber auch direkt am Flughafen dein Mietwagen abholen und von dort aus direkt zu deinem Hotel fahren.

Außerdem fährt auch ein Aerobus Shuttle von 7:00 Uhr bis 0:00 in regelmäßigen Abständen. Dieser hält an mehreren Stellen:

  • Av. Príncipe do Mónaco
  • Rua de Lisboa
  • Av. Infante Dom Henrique
  • Rua João Melo Abreu (Calheta)
  • Av. Dom João III
  • São Gonçalo
  • Antero de Quental
  • Ramalho

Wie ist das Wetter auf den Azoren?

Die Temperaturen auf den Azoren sind das ganze Jahr über recht konstant bei angenehmen 20 Grad Celsius. Die Luftfeuchtigkeit ist stehts sehr hoch. Auch die Wassertemperaturen ändern sich über die Jahreszeiten nicht viel, so dass du sogar im Winter noch ins Wasser gehen kannst.

Azoren Strand

Selbst im Herbst und Winter kannst du auf den Azoren noch am Strand chillen.

Es regnet auf den Azoren allgemein viel, selbst im Sommer. Stürme gibt es auch im Sommer aber sie sind viel wahrscheinlicher im Winter.

Es ist nicht selten, dass du in den höher gelegenen Regionen der Insel dichten Nebel und Regen hast und an den Stränden zur gleichen Zeit herrlichen Sonnenschein. Es kommt auch vor, dass das Wetter von einem zum nächsten Tag komplett umschwenkt.

Wandern kannst du auf den Azoren trotzdem das ganze Jahr über. In den höher gelegenen Regionen der Insel kann es aber schon mal kälter werden. Du solltest also auf jeden Fall bei deinem Urlaub auf den Azoren zumindest eine regenfeste Jacke, einen Pullover und eine lange Hose mitnehmen. Aber auch kurze Hose, Flip Flops und T-Shirts sollten in deinem Reisegepäck nicht fehlen. Wenn du viel wandern möchtest, empfehle ich dir auf jeden Fall ein Regenschutz für deinen Wander-Rucksack.

Beste Reisezeit Azoren?

Trotz der recht konstanten Temperaturen, gibt es aber trotzdem schon noch einige Unterschiede, je nachdem wann du auf die Azoren reist. Auch andere Faktoren als das Wetter spielen für deine beste Reisezeit eine Rolle, wie etwa der Touristenandrang, die möglichen Verbindungen zwischen den Inseln, Kosten, wann du Wale sehen kannst und weitere.

Sommer (Juni bis August): Das ist die Hauptreisezeit. Es herrscht oft bestes Wetter mit wenig Niederschlag. Aber auch am meisten Touristen kommen zu dieser Zeit, da es viel mehr günstige Direkt-Flüge gibt.

Frühling: Im Frühling blühen viele exotische Pflanzen in voller Pracht. Das Wetter und die Temperaturen sind meist schon recht gut.

Herbst: September bis Oktober sind meiner Meinung nach die besten Reisemonate für die Azoren. Es gibt dann weniger Touristen, was bestimmt auch daran liegt, dass die Direktflüge teurer sind. Das Wetter ist in diesen Monaten noch angenehm. Wobei es schon weniger Sonnenstunden gibt und auch Recht wechselhaft sein kann. Das allerdings macht auch den Reiz dieser Inselketten für mich aus.
Du musst damit rechnen, dass du auch den ein oder anderen verregneten und nebligen Tag hast. Es sind dann aber immer noch angenehme Temperaturen. Selbst im Oktober läuft fast jeder noch mit kurzen Hosen und T-Shirt draußen herum.

Winter: Je weiter es Richtung Winter geht, desto wahrscheinlicher ist heftiger Regenfall. Auch die Sonnenstunden pro Tag sind recht gering. Es ist aber trotzdem noch recht warm um die 12 bis 18 Grad, also wesentlich besser als in der Kälte in Deutschland. Jedoch gibt es im Winter nur wenige Flüge von Deutschland aus, die dann auch oft teurer sind. Das Gute daran: Es kommen nicht sehr viele andere Touristen auf die Idee im Winter auf die Azoren zu fliegen.

Möchtest du Wale beobachten, dann ist die beste Reisezeit von Mai bis September.

Welche Azoren Inseln?

Es gibt insgesamt 9 Inseln, die sich über 3 Inselgruppen verteilen:

  • Südöstliche Azoren (Grupo Ocidental): São Miguel, Santa Maria
  • Zentrale Azoren (Grupo Central): Pico, Faial, Terceira, Graciosa, São Jorge
  • Nordwestliche Azoren (Grupo Oriental): Flores, Corvo

São Miguel ist die größte der 9 Inseln und bietet eine gute Mischung von allem. Bei deinem ersten Besuch sollte diese unbedingt dabei sein. Hier sind auch sehr viele bekannte Sehenswürdigkeiten, wie z.B. der Vulkankrater Sete Cidades oder die heißen Quellen von Furnas. Die Insel bietet genug Highlights und Aktivitäten für 2 Wochen. Aber auch in einer Woche kannst du sehr viel erleben. Es wohnen die meisten Menschen auf São Miguel. Du wirst hier also auch ein paar Bars und Clubs finden, vor allem in Ponta Delgada. Es gibt aber auch ruhigere und etwas abgelegenere Regionen.

Sete Cidades Krater

Der mächtige Vulkankrater Sete Cidades mit seinen vielen Seen liegt im Westen von São Miguel.

Viel mehr Infos zu São Miguel findest du hier:

São Miguel auf den Azoren – Diese Sehenswürdigkeiten sind der absolute Hammer

Etwas abgelegener und gerade deswegen eventuell eine gute Wahl – vor allem, wenn du noch mehr Ruhe und Abgeschiedenheit suchst sind die Inseln Flores, Graciosa und Corvo. Diese zählen auch zu den UNESCO Welterben. Vor allem Flores ist von seiner Geographie her besonders. Es gibt hier viele Naturhighlights, obwohl die Insel recht klein ist. Corvo, die Nachbarinsel von Flores ist die kleinste Insel der Inselkette und hat auch die wenigsten Einwohner. Corvo ist super für Wanderungen. Viele Touristen unternehmen Tagesausflüge mit der der Fähre von Flores.

Pico ist geprägt vom großen Vulkan in seiner Mitte. Wegen diesem kommen auch die meisten Reisenden hier her, denn du kannst mit Anmeldung auch auf dessen Gipfel klettern. Der Blick von oben über das Hochland ist atemberaubend. Daneben ist Pico aber auch berühmt für seine Weinbaukulturlandschaft. Zudem ist Pico ein Hotspot für Walbeobachtungen.

Pico Vulkan Ausblick

Wegen diesem Blick über das Hochland von Pico kommen viele Reisende auf die Insel.

Jede Menge Tipps für Pico gibt es hier:

Insel Pico auf den Azoren: Die besten Sehenswürdigkeiten und Tipps für den Aufstieg zum Vulkan

Die Hauptstadt Horta der kleineren Nachbarinsel Faial ist ein zentraler Anlaufpunkt für alle Segler, die den Atlantik überqueren wollen. Demenstprechend belebt ist auch die Stadt. Daneben gibt es auf Faial viele Wanderwege durch Dschungel und über Krater. Besonders ist der erst vor 50 Jahren bei einem maritimen Vulkanausbruch entstandene Teil der Insel.

Die langestreckte Insel São Jorge ist bekannt für ihre steilen Klippen und Weideflächen.

Terceira ist eine gute Mischung aus allem, wobei der Großteil der Inselküste aus Steilklippen besteht.

Santa Maria ist die kleinere Nachbarinsel von São Miguel. Es ist nicht nur die älteste Insel der Azoren, sondern sie wurde auch als erstes entdeckt. Im Gegensatz zu den anderen Inseln gibt es hier weiße Sandstrände.

Wie lange solltest du für einen Azoren Urlaub einplanen?

Allgemein würde ich dir raten bei deiner Reiseplanung dem Motto “Weniger ist mehr” zu folgen.

Hast du z.B. nur zwei Wochen Urlaub, macht es Sinn, dass du dir die Hauptinsel São Miguel anschaust und noch 2 weitere Inseln. Bedenke, dass du auch eine gewisse Reisezeit zwischen den Inseln mit allem drum und dran haben wirst, wie zb. Das Prozedere am Flughafen sowie mit dem Mietwagen abholen und abgeben usw. Da gehen schon Mal ein paar Stunden verloren. Und bei den sich ständig ändernden Wetterbedingungen auf den Azoren kann schon Mal was schiefgehen und du musst eventuell umplanen.

Auch macht es Sinn bei 2 Wochen sich neben São Miguel nur auf eine weitere Inselgruppe zu fokussieren. Ansonsten wird die ganze hin- und her-Fliegerei einfach zu stressig. Nachfolgend ist meine persönliche Empfehlungen für die Anzahl der Inseln und Inselgruppen je nach Urlaubwochen, die dir zur Verfügung stehen:

  • 1 Woche Azoren Urlaub: Nur eine Insel. Am sinnvollsten ist es dann, dass du deinen Azoren Urlaub komplett auf São Miguel verbringst.
  • 2 Wochen Azoren Urlaub: Starte mit São Miguel und plane hier 5-7 Tage ein. Außerdem ist es gut machbar 2 weitere Inseln auf einer weiteren Inselgruppe zu besuchen. Z.B. 3 Tage auf Pico und 2 Tage auf Faial.
  • 3 Wochen Azoren Urlaub: São Miguel und entweder 3-4 Inseln der zentralen Azoren oder je 2 Inseln auf 2 verschiedenen Inselgruppen (Z.B. Faial und Pico sowie Flores und Corvo).
  • 4 Wochen oder mehr Azoren Urlaub: Alle Inseln sind möglich. Allerdings würde ich persönlich eher mehr Zeit auf einzelnen Inseln verbringen als alle sehen zu müssen.

Azoren Inselhopping: Wie kommst du von Insel zu Insel?

Es gibt grundsätzlich 2 verschiedene Möglichkeiten des Inselhoppings auf den Azoren:

  1. Mit der Fähre
  2. Mit dem Flugzeug

1. Azoren Inselhopping – Mit der Fähre

Es gibt mit Atlânticoline nur einen Anbieter mit dem du auf den 3 verschiedenen Linien zwischen einzelnen Inseln verkehren kannst:

Pink line – Diese Linie fährt zwischen Flores und Corvo.
Blue line – Diese Linie fährt zwischen Pico und Faial, mehrmals am Tag und dauert etwa 30 Minuten.
Green line – Diese Linie fährt auch zwischen Pico and Faial aber an manchen Tagen auch nach São Jorge.
Yellow line – Diese Linie ist die einzige Option um von einer zur nächsten Inselgruppe zu gelangen. Du kannst mit dieser Linie alle Inseln, außer Corvo erreichen. Wegen den Wetterbedingungen ist diese Line aber nur von Mai bis September verfügbar.
Purple line – Diese Linie fährt auch nur in den Sommermonaten zwischen Pico, Faial und São Jorge.

Fähre Azoren

Es passen mehrere 100 Gäste und ihre Autos auf eine der Fähren.

Wichtig für deine Reiseplanung: Ab Oktober fahren keine Fähren mehr von São Miguel auf die anderen Inseln, da die See dann schon zu oft zu stürmisch sein kann.

2. Azoren Inselhopping – Mit dem Flugzeug

Um ab Oktober auf die anderen Inselgruppen zu gelangen, musst du mit Sata Azores Airlines fliegen. Flüge gibt es aber als schnellere Variante zu den Fähren das ganze Jahr über.

Sata Azores Airlines bietet täglich mehrere Flüge zu und von allen möglichen Inseln der Azoren an. Als Beispiel: Ein Flug von São Miguel nach Pico kostet etwa 90€. Und wieder zurück von Horta auf Faial nach São Miguel auch etwa 90€.

Flüge auf den Azoren Inseln

Mehrmals täglich fliegen Flugzeuge von Sao Miguel auf die anderen Inseln.

Am besten bist du dran, wenn du schon etwa 2-3 Tage vorher einen Flug buchst. Dann kannst du etwas spontaner auf die Inseln reisen und auch das Wetter mit beachten. So kannst du z.B. schauen, wann auf Pico gutes Wetter angesagt ist, um auf den Vulkan zu steigen. Je später du buchst, desto wahrscheinlicher wird es natürlich, dass eventuell schon alles ausgebucht ist. Als ich im Oktober unterwegs war, kam ich mit den 2-3 Tagen vorher buchen aber immer ganz gut hin.

Außerdem bin ich immer abends geflogen. Dann hatte ich vorher noch einen ganzen Tag, an dem ich noch etwas unternehmen konnte.

Mietwagen Azoren

Die beste Möglichkeit um auf den Inseln von A nach B zu kommen ist meiner Meinung nach ein Mietwagen. Es gibt zwar auch öffentliche Verkehrsmittel, aber nur sehr beschränkt. Mit dem Mietwagen bist du wesentlich flexibler und kommst auch in abgelegenere Regionen.

Mietwagen Azoren

An solche Orte, wie z.B. das Hochland auf Pico, kommst du ohne Mietwagen nicht.

Welche Art von Mietwagen ist am besten geeignet?

Im Prinzip reicht es, die kleinste Klasse mit Drei-Türern wie z.B. einen smart zu buchen. Damit kommst du überall gut hin. Meistens bekam ich sogar noch eine Klasse höher (Fünf-Türer). Die meisten Mietwagen sind in der Liga Fiat Mistra, Renault Clio oder Ford Fiesta und auch nicht mehr die neusten. Aber für die kurzen Strecken, und teilweise auch schlechteren Straßen, reichen diese vollkommen aus.

Wie viel kostet ein Mietwagen pro Tag auf den Azoren?

Pro Tag musst du in etwa mit 20-30 € rechnen. Manchmal geht es aber auch günstiger. Am besten du nutzt einen Preisvergleich, wie etwa check24. Über die habe ich auch immer gebucht. Teilweise sind die Mietwagen Preise über Check24 sogar günstiger. Schaue am besten selbst hier nach:

Mietwagen auf verschiedenen Inseln buchen?

Ein Mietwagen lohnt sich eigentlich auf allen Inseln. Dabei brauchst du den gleichen Mietwagen nicht immer mit der Fähre mitnehmen. Einfacher und günstiger ist es, den Mietwagen immer nur so lange auf einer Insel zu mieten, wie du ihn auch bauchst.

Der Anbieter mit den günstigsten Preisen war bei mir immer Ilha Verde. Grundsätzlich empfehle ich es, beim gleichen Anbieter zu buchen, wenn du auf verschiedenen Inseln bist. Das Gute dabei ist nämlich, dass die 1200 € Kaution nur einmal von der Kreditkarte geblockt werden. Du musst nur beim Rückgeben des Autos nach der ersten Miete Bescheid geben. Dann bekommst du einen schriftlichen Beleg. Den zeigst du dann bei allen weiteren  Mietwagen Buchungen vor und bei der letzten Rückgabe, bevor du wieder nach Hause fliegst, wird die Kaution dann wieder zurück gebucht.

Wenn du bei verschiedenen Anbietern buchst, wird die Kaution zwar wieder zurück gebucht, aber das kann je nach Bank schon Mal ein paar Tage dauern. Und wenn du Pech hast, kann es sein, das deine Kreditkarte dann wegen des Kreditrahmens nicht mehr akzeptiert wird.

Hast du noch keine kostenlose Kreditkarte mit der du nicht nur Mietwagen buchen, sondern auch noch in allen Banken in Deutschland sowie weltweit kostenlos bezahlen kannst? Dann schaue Mal hier:

Weltweit kostenlos Geld abheben – mit der besten Reisekreditkarte 2021

Tipp: In der Regel ging die Abholung und Rückgabe der Mietwagen bei mir immer recht schnell und reibungslos. Speziell aber in Ponta Delgado, wenn viele Reisende gleichzeitig das Auto abholen oder zurück geben wollen, kann es schon Mal länger dauern. Du solltest also nicht zu spät dein Auto zurück bringen, wenn du den Flieger nach Hause rechtzeitig bekommen möchtest.

Azoren Kosten

Ein wichtiger Punkt für deine Entscheidung auf die Azoren zu reisen sind natürlich die Kosten. Diese können je nach Reisezeit, Reiseart und auch je nachdem wie viel Komfort du brauchst stark variieren.

Ich gebe dir hier eine Übersicht über die Kosten meines eigenen Azoren Urlaubs und versuche auch zu reflektieren, wo ich noch mehr hätte sparen können. Rückblickend kann ich sagen, das die Azoren nicht zu den günstigsten Reisezielen in Europa zählen. Für einen 2-Wochen Azoren Urlaub habe ich insgesamt 2598€ bezahlt.

Hier findest du den Überblick aller meiner ausgaben per Posten:

Azoren Urlaub Kosten für 2Wochen Kreisdiagramm

Das waren die Ausgaben pro Posten für meinen eigenen 2-Wochen Urlaub auf den Azoren.

Ich habe meine Kosten in folgende Posten unterteilt:

  • Flüge (577€): Dazu zählt der Hin-und Rückflug sowie 2 Flüge innerhalb der Inseln
  • Unterkünfte (1231,6€): Ich hatte insgesamt 7 verschiedene Unterkünfte. Davon 2 Airbnbs und 5 Hotels. Ich habe mir immer coole 4- und 5-Sterne Hotels herausgesucht.
  • Mietwagen (429,69€): Insgesamt buchte ich 4 mal Mietwagen. 2 mal auf São Miguel und jeweils 1 Mal auf Pico und Faial.
  • Benzinkosten (114,1€): Da ich 4 verschiedene Mietwagen hatte, musste ich insgesamt auch 4 mal Tanken.
  • Eintrittspreise (57,6€): Folgende Eintrittspreise habe ich bezahlt:
    • Pico Bergbesteigung: 25€
    • Gruta das Torres: 8€
    • Capelinhos Museum: 10€
    • Caldera Velha: 8€
    • Lake Furnas: 3€
    • Fähre von Pico nach Faial: 3,60€
  • Essen & extra Spesen (188€): Dazu zählen Ausgaben für Bars und Restaurants, sowie Supermarkt-Einkäufe, Wein, Souvenirs und auch ein Spa-Besuch in einem Hotel.

Fazit: Am meisten sparen können hätte ich mit Sicherheit bei den Unterkünften, vor allem wenn ich nicht alleine gereist wäre sondern noch mit einer anderen Person. Damit wären diese Kosten halbiert gewesen. Außerdem hätte ich auch günstige Unterkünfte buchen können. Allerdings habe ich öfters gute Angebote für richtig coole 5-Sterne-Hotels gefunden, z,B. bei trivago.

Auch beim Hin- und Rückflug hätte ich so um die 100€ sparen können, wenn ich mit Zwischenstop in Lissabon gebucht hätte.

Am wenigsten habe ich für Essen ausgegeben. Das lag aber auch daran, dass ich bei dem im Hotelpreis inbegriffenen Frühstück immer richtig zugeschlagen hatte und dann den Rest des Tages meist kein Hunger mehr hatte ;) Wenn es Buffet gab, habe ich mir außerdem etwas für später mitgenommen, z.B. belegte Brötchen.

Auch Eintrittspreise habe ich nicht viele gezahlt, da ich viele Wanderungen gemacht habe und die sind meistens kostenlos.

Azoren Unterkünfte

Auf den Azoren gibt es viele tolle Unterkünfte. Vor allem auf São Miguel findest du fantastische Hotels der 5-Sterne Kategorie, die auch überregional bekannt sind. Aber auch airbnbs und Ferienwohnungen sind eine gute Alternative – vor allem auf den kleineren Inseln.

Hier sind meine Hotel Tipps für São Miguel:

  • Westen: Grand Hotel Açores Atlântico in Ponta Delgada – tolle Zimmer mit luxuriösem Bad, Swimmingpool, tolle Bar
  • Westen: Azor Hotel in Ponta Delgada – moderne Einrichtung, cooler Spa für 10 € Eintritt, das beste Frühstück, dass ich von allen Unterkünften hatte
  • Westen: Pedras do Mar Resort & SPA bei Calhetas – gut für Familien, Badewanne mit Meerblick, In- und Outdoor Swimmingpool
  • Osten: Terra Nostra Garden Hotel in Furnas – 24 Stunden Zutritt zu den heißen Quellen
  • Osten: Tradicampo Eco Country Houses in Nordestinho – Mischung aus Ferienwohnung und Hotel, Outdoor Swimmingpool, lokale Spezialitäten und Tipps von Besitzer

Wenn diese Hotel nichts für deinen Geschmack sind, dann findest du hier noch jede Menge weiterer Optionen

Die besten Hotels auf São Miguel

Azoren Sehenswürdigkeiten – Das sind die Highlights

Folgende Highlights auf den Azoren solltest du nicht verpassen

  • São Miguel: Sete Cidades
  • São Miguel: Furnas
  • São Miguel: Salto Prego Wasserfall
  • Pico: Vulkan
  • Pico: Gruta das Torres
  • Faial: Horta
  • Faial: Vulcão dos Capelinhos

Neben diesen Highlights, gibt es aber noch viel mehre Sehenswertes auf jeder Insel.

Was ist schöner: Azoren oder Madeira?

Diese Frage zu beantworten ist sehr schwierig, denn beide Inselregionen im Atlantik sind super und du kannst mit der Wahl beider Urlaubsorte nichts falsch machen.

Grundsätzlich würde ich sagen, dass du auf den Azoren mehr Sandstrände findest. Dafür sind auf Madeira die einzigartigen Lorbeerwälder größer. Außerdem hat Madeira auch mehr Einwohner und auch mehr Touristen. Du wirst hier also auch mehr Möglichkeiten zum Ausgehen und Feiern finden als auf den Azoren. Die wiederum haben viel mehr abgelegene Ecken, wo du oft nicht vielen anderen Menschen begegnen wirst.

Laurissilva Wald

Eingehült vom Nebel: Der Zauberwald mit seinen Loorbeerbäumen.

Wenn du noch mehr zu Madeira erfahren willst, dann schaue mal hier nach:

Madeira Sehenswürdigkeiten: Das wird der beste Wander-Urlaub des Jahres


Wie du selbst siehst musst du bei einem Azoren Urlaub etwas im Voraus planen. Es ist aber trotzdem gut möglich hier einen fantastischen Urlaub zu verbringen. Hast du noch weitere Azoren Tipps? Dann schreibe sie mir in die Kommentare!

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn:

Eine Antwort auf Azoren Urlaub: Diese Azoren Tipps solltest du bei deiner Reiseplanung kennen

  1. Rudi Sterzer sagt:

    Vielen Dank für die ganzen Informationen zu den Azoren. Ich würde die Inselgruppe sehr gerne bereisen. Gerade den Vulkan auf Pico würde ich sehr gerne erklimmen. Ich werde mir mal im Reisebüro ein Angebot machen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.