Andalusien mit dem Auto - Route für 2 Wochen

Andalusien Rundreise (2 Wochen) – Deine perfekte Route mit dem Auto

update 21.07.2019 | in Andalusien, Roadtrip, Spanien | von | Kommentiere!

Diese individuelle Andalusien Rundreise mit dem Mietwagen wirst du lieben! Vielleicht wird sie sogar dein bester Urlaub seit langem. Warum? Weil Andalusien einfach alles hat, was es für einen perfekten Roadtrip braucht: tolle Berglandschaften, atemberaubende Küstenabschnitte & Strände sowie sensationelle Städte mit historischen Palästen, die an 1001 Nacht erinnern. Dazu kommen noch die leckere regionale Küche, feuriger Flamenco und die Begegnungen mit freundlichen Einheimischen.

In diesem Artikel verrate ich dir eine Andalusien Route, die du in zwei Wochen so abfahren kannst, dass du möglichst viel siehst, aber dabei auch noch Zeit zum Relaxen findest. Zusätzlich gebe ich dir jede Menge Tipps zu Übernachtungen, Mietwagen buchen, Reisezeit und mehr.

Werbung:

In den letzten Jahren ist die Region im Süd-Westen Spaniens zu einer meiner liebsten Reiseziele geworden. Ich war bereits mehrmals dort, sowohl auf verschiedenen Städtetrips, aber auch mehreren Roadtrips. Da ich selbst nicht so ein Fan von überlaufenen Touristen-Regionen bin, bekommst du hier Tipps zu den absoluten Andalusien Highlights, aber auch Orten, die nicht auf dem Radar der typischen Spanien-Urlauber sind.

Der Blick vom Turm Cerro Gordo.

Dieser Andalusien Roadtrip führt dich auch entlang der Küste.

In diesem Artikel zeige ich dir eine Reiseroute für 2 Wochen Urlaub (=16 Tage).

Wenn du nur eine Woche Zeit hast, dann findest du hier 2 Andalusien Routen für jeweils den Westen und den Osten Andalusiens.

Reiseroute Andalusien: Der ultimative Roadtrip für 1 Woche: In diesem Artikel zeige ich dir die perfekte Route für West-Andalusien, von Sevilla nach Malaga mit allen wichtigen Highlights. Sie führt dich entlang der Küste aber auch durch idyllische Bergregionen.
Roadtrip Andalusien im Osten von Cordoba nach MalagaAndalusien Route – 1 Woche Roadtrip im Osten Andalusiens: In diesem Artikel zeige ich dir die perfekte Route im Osten Andalusiens. Sie führt dich von Córdoba über die Alhambra in Granada, durch das Sierra Nevada Gebirge bis zur Küste nach Nerja und Málaga.

Individuelle Andalusien Rundreise für 16 Tage

Hier zeige ich dir die einzelnen Streckenabschnitte meiner Routen-Empfehlungen mit Informationen, Zeitangaben und Links zu detaillierten Artikeln zu einzelnen Orten.

Alle im Artikel erwähnten Orte findest du auch hier auf der Karte. Zudem habe ich dir noch einige Zwischenstopps in die Karte eingefügt, die es sich auch zu erkunden lohnt, wenn du genug Zeit hast. In den beiden Artikel-Links weiter oben zu den Strecken im Westen und Osten Andalusiens sind mehr Details zu diesen Orten beschrieben.


Karte im Vollbild.

Welche Flüge nach Andalusien?

Die hier empfohlene Andalusien-Route führt dich von Sevilla nach Málaga. Deshalb buchst du idealerweise den Hin- und Rückflug in den Flughäfen dieser Städte. Du kannst die Route aber auch variieren oder komplett anders herum fahren.

Wo du startest, hängt auch etwas davon ab, in der Nähe welcher Flughäfen in Deutschland du wohnst. Während zum internationalen Flughafen Málaga viele Flüge in ganz Deutschland angeboten werden, sind die Angebote für Sevilla je nach Jahreszeit eher begrenzt. Es gibt aber in der Nähe Sevillas noch andere Flughäfen, wie der in Jerez de la Frontera. Insgesamt gibt es in Andalusien 6 Flughäfen. Nach Córdoba gibt es allerdings momentan keine Flüge.

In allen Flughäfen kannst du ein Auto mieten (siehe weiter unten) und deinen Roadtrip starten. Über folgende Links findest du günstige Flüge für alle 6 Optionen.

1: Sevilla

  • Wie lange?: 2 Tage
  • Strecke nächster Stopp: Sevilla – Cadíz (1:20 Autostunden)

Sevilla ist die größte Stadt Andalusiens und meiner Meinung nach eine der schönsten in ganz Spanien. Du solltest hier mindestens 2 volle Tage verbringen, denn es gibt viel zu entdecken.

Was genau, habe ich in folgendem Artikel im Detail aufgeschrieben:

Sevilla Artikel über Sehenswürdigkeiten und Tipps15 Sevilla Sehenswürdigkeiten, die du dir unbedingt anschauen musst: In diesem Artikel verrate ich dir, was du auf keinen Fall in der Hauptstadt Andalusiens verpassen darfst und gebe viele hilfreiche Tipps.

2: Cadíz

  • Wie lange?: 1 Tag
  • Strecke nächster Stopp: Cadíz – Bolonia (1:30 Autostunden)

Cadìz ist die älteste Stadt Westeuropas und liegt idyllisch an der Küste. Cadìz ist nicht so groß. Du kannst an einem Tag alles zu Fuß erkunden und vielleicht auch etwas an den schönen Stadtstränden entspannen.

Cadiz Tipps für Sehenswürdigkeiten10 Tipps für Cádiz – Ausflug in die älteste Stadt Westeuropas: Hier findest du Tipps, was du dir in Cadiz auf jeden Fall anschauen solltest, und was die Stadt so besonders macht.

3: Bolonia

  • Wie lange?: 1 Tag
  • Strecke nächster Stopp: Bolonia – Ronda (2:30 Autostunden)

Nach Cadiz erwartet dich eine ereignisreiche Route entlang der Küste. Bevor du dich zum nächsten Stopp in Ronda begibst, empfehle ich dir irgendwo an der Küste zu übernachten. Bolonia ist meiner Meinung nach eine sehr gute Wahl dafür.

Paraglider entlang der Küste von Andalusien

Entlang der Küste Andalusiens gibt es viel zu entdecken.

Auf dem Weg Richtung Bolonia kommst du an vielen kleinen Küstenorten vorbei, wie z.B. Conil de La Frontera. Besonders schön fand ich es aber in Los Canos de Meca, einem verschlafenen Dorf am Leuchtturm von Trafalgar. Es gibt hier einen super Strand und ein paar Restaurants.

Der Strand von Los Canos de Meca

Am Strand von Los Canos de Meca lässt es sich aushalten.

Zudem kannst du hier in den lokalen Surfschulen Bords ausleihen oder an Surfkursen und Surfcamps teilnehmen.

Mehr Informationen zu den Angeboten gibt es hier:

Surfer bei Los Canos de Meca

Auch im Oktober lässt es sich hier noch gut Surfen. Im Hintergrund thront der Leuchtturm von Trafalgar.

In Bolonia hast du nicht nur einen super idyllischen Traumstrand, sondern kannst auch eine große Sand-Düne sowie eine historische Ausgrabungsstätte mit Museum besichtigen. Das Museum ist für europäische Bürger sogar kostenlos.

Die Küste von Bolonia

Bolonia: Schon aus der Distanz sehr beeindruckend.

Das römische Theater in Bolonia

Das römische Theater in Bolonia wurde restauriert und ist noch recht gut erhalten.

Auch der Zugang zur Düne am Ende des Strandes ist kostenlos. Nachdem du den anstrengenden Marsch auf den Sandberg und wieder herunter hinter dir hast, kannst du dich in eines der ansässigen Restaurants setzen und den Blick aufs Meer für eine Weile genießen.

Restaurant mit Meerblick in Bolonia Andalusien

Einfach mal hinsetzen und ein bisschen chillen.

4: Ronda

  • Wie lange?: 2 Tage
  • Strecke nächster Stopp: Ronda – Caminito del Rey (1 Autostunde)
Brücke Puente Nuevo in Ronda

Blick auf die Puente Nuevo in Ronda vom Arco del Christo.

Ronda ist eine ganz besondere Stadt in den Bergen Andalusiens. Sie thront auf einem mächtigen Felsplateau, das von einer etwa 100 m tiefen Schlucht durchdrungen wird. Berühmt ist sie für die Puente Nuevo – eine Brücke, die die die beiden Stadtteile über der Schlucht miteinander verbindet. Schon Schriftsteller wie Hemingway oder Rilke ließen sich von Ronda in den Bann ziehen.

In 2 Tagen kannst du nicht nur alle Sehenswürdigkeiten Rondas besuchen sondern hast auch noch genug Zeit um die lokalen Tapas-Szene zu erkunden und etwas zu Entspannen.

Ronda Tipps11 Ronda Tipps für deinen Ausflug in die antike Stadt in Andalusien: Ich verrate dir in diesem Artikel viele Tipps über Ronda, auch abseits der Faule-Touristen-Spots.

5: Caminito del Rey

  • Wie lange?: 1 Tag
  • Strecke nächster Stopp: Caminito del Rey – Córdoba (2 Autostunden)

Der Caminitio del Rey ist einer der berühmtesten Wanderwege der Welt – vor allem wegen der vielen Unfälle in der Vergangenheit. Heute ist der Weg allerdings sehr sicher und für jede Art von Touristen freigegeben. Die Strecke führt dich durch tiefe Schluchten, vorbei an beeindruckenden Felsmassiven und durch idyllische Wälder.

gefährlicher Weg des Caminito del Rey

Du siehst teilweise noch den alten, lebensgefährlichen Weg, über den nach der Renovierung die heutigen Holzwege führen.

Um diese Wanderung zu machen musst du dir ein Ticket online kaufen (Diese sind meist schon Wochen vorher ausgebucht) oder an einer geführten Tour teilnehmen. Je nachdem für wann du ein Ticket bekommst, musst du deine Route anpassen.

Als Ausgangspunkt eignet sich entweder Ronda oder Málaga. Bei den geführten Touren wirst du von beiden Städten abgeholt. Da bei meinem Trip keine normalen Tickets mehr verfügbar waren, besorgte ich mir eine geführte Tour über Getyourguide (Halbtagestouren reichen meiner Meinung nach aus):

 

Wenn du dir aber selbst ein Ticket gekauft hast, dann empfehle ich dir in einem Ort der möglichst nah am Haupteingang des Wanderweges liegt zu übernachten, um möglichst früh dort zu sein und die großen Touristenmassen zu vermeiden. Ich selbst hatte mir z.B. ein Airbnb in Ardales ausgesucht.

6: Córdoba

  • Wie lange?: 2 Tage
  • Strecke nächster Stopp: Córdoba – Granada (3 Autostunden)

Das Highlight in Córdoba ist sicherlich die Mezquita-Catedral de Córdoba, die vor allem wegen der rot-weiß gestreiften Rundbögen bekannt ist. Sie wurde einst als Moschee genutzt aber ist mittlerweile eine Kathedrale mit einer mächtigen Basilika in ihrem Zentrum. Es gibt aber noch viel mehr Sehenswertes in Córdoba:

Córdoba Tipps – 11 Highlights, die du dir anschauen musst: Hier erfährst du mehr über Córdoba, was du an zwei Tagen in der Stadt unternehmen kannst und welche Sehenswürdigkeiten du nicht verpassen darfst.

Wenn du Córdoba in Richtung Osten nach Granada aufbrichst, dann empfehle ich dir einen Zwischenstopp in Montefrío. Grnd dafür ist die äußerst fotogene Burg, die am Rande einer steilen Klippe gebaut wurde.

Burg von Montefrio in Andalusien

Schwindelerregend: Der Blick auf die Burg von Montefrío

7: Granada und Alhambra

  • Wie lange?: 2 Tage
  • Strecke nächster Stopp: Granada – Sierra Nevada (hängt davon ab, wo die im Sierra Nevada Gebirge eine Unterkunft findest: 2-4 Autostunden)

Die Alhambra, die über den Dächern Granadas thront, ist eines der absoluten Highlights auf deinem Andalusien Trip und vielleicht die berühmteste Sehenswürdigkeit in ganz Spanien. Nimm dir mindestens einen ganzen Tag für die Erkundung dieser historischen Anlage Zeit.

Die von der Morgensonne geküsste Alhambra

Die von der Sonne geküsste Alcazaba.

Die Alhambra besteht aus verschiedenen Bereichen, für die du dir auch verschiedene Tickets kaufen kannst:

  • Generalife
  • Alcazaba
  • Die Paläste der Nesriden

Die Gärten liegen zwischen den Anlagen und du kannst diese teilweise sogar ohne Ticket besuchen. Achte beim Ticketkauf darauf, dass du den Eintritt zu den Nesridenpalästen nur zu ganz bestimmten Zeiten am Tag buchen kannst. Oft sind diese Tickets aber schon Wochen im Voraus ausgebucht. Tickets für Generalife und Alcazaba sind aber meist noch für den Folgetag verfügbar.

Generalife Brunnen in der Alhambra in Grenada

Am Morgen hast du auch die idyllischen Gärten und die Wasserspiele der Genaralife Anlage fast ganz für dich alleine.

Gehe auf Nummer sicher und besorge dir die Tickets schon vor deinem Urlaub im offiziellen Ticketverkauf der Alhambra.

TIPP:

Vorm Eingang der Alhambra gibt es sehr gute Audioguides für 6 €. Die sind perfekt, wenn du keine geführte Tour machst, aber trotzdem Hintergrundinformationen zur Alhambra hören möchtest.

Granada hat aber auch neben der Alhambra viel zu bieten. Ich empfehle dir einfach etwas durch die Stadt zu schlendern. Besonders schön ist auch der Stadtteil Albaycín. Hier gibt es viele Mirradors (= Aussichtspunkte) mit perfekten Blick auf die Alhambra.

Wenn du etwas aktiver sein möchtest, empfehle ich dir eine Wanderung in der Region zu unternehmen. Besonders cool fand ich die Wanderung entlang der Schlucht vom Fluss Monachil – Monachil los Cahorros. Auf diesem Wanderweg hangelst du dich an steilen Felswänden entlang, kriechst durch enge Schluchten und passierst wackelige Hängebrücken.

Brücke über den Fluss Monachil in den Cahorros de Monachil

Die große Hängebrücke über die Schlucht des Flusses Monachil.

Die Rundwanderung dauert etwa 4 Stunden. Hier findest du detaillierte Routen-Beschreibungen:

8: Sierra Nevada

  • Wie lange? 1 Tag
  • Strecke nächster Stopp: Sierra Nevada – Nerja (1:30 – 2 Autostunden)

Von Granada aus empfehle ich dir, dir einen Tag Zeit zu nehmen um die Region der Sierra Nevada zu erkunden.

Erster Stopp auf der Route durch die Berge ist La Calahorra. Hier gibt es eine Burg von der aus du einen fantastischen Ausblick hast.

Weiter geht es Richtung Süden die A-337 entlang. Eine Serpentine folgt hier der nächsten und du kannst immer wieder an spektakulären Aussichtspunkten Halt machen und den Panoramablick ins Umland und die Berge genießen.

Roadtrip Andalusien - Straße durch die Sierra Nevada

Die sich durch das Sierra Nevada Gebirge windende Straße.

Folge dann der eher unbefahreneren A-4130 Richtung Westen. Entlang dieser Straße gibt es viele kleine, verschlafene Pueblo Blancos (=weiße Dörfer).

Weisses Dorf - Pueblo Blanco in der Sierra Nevada in der Sierra Nevada

Eines der Pueblos Blancos entlang des Weges.

Andalusien Roadtrip - Ziegen auf der Landstrasse

Vorsicht beim Fahren entlang der Landstaße – Es kann schon mal vorkommen das Ziegen die Fahrbahn blockieren.

Auch das 1.500 m hoch gelegene Dorf Trévelez solltest du besuchen. Hier gibt es den berühmten spanischen Serrano-Schinken – den „Jamón de Trevélez“Du kannst hier verschiedene Schinken-Herstellungen besichtigen oder in den Geschäften Produkte aus der Region kaufen.

Schinken Verkauf Jamones Cano González in Trevelez

Probiere z.B. den leckeren Käse im Jamones Cano González.

Im Ort Pitres solltest du der Schokoladenfabrik Chocolates Sierra Nevada einen Besuch abstatten.

Schokoladenverkauf in Pitres

Dort kannst du nicht nur leckere lokale Schokolade kaufen, sondern auch vorher kosten :)

Ich empfehle dir irgendwo entlang der Route eine Unterkunft für die Nacht zu suchen. So hast du erstens mehr Zeit die Sierra Nevada zu erkunden und zweitens kannst du den herrlichen Sonnenuntergang genießen.

Romantisches Dinner mit Ausblick in der Cortijo Solera

Wie wäre es mit einem Dinner zum Sonnenuntergang und solch einem Ausblick? Gibt es in der Casa Rural Cortijo Solera.

9: Nerja

  • Wie lange?: 2 Tage
  • Strecke nächster Stopp: Nerja – Málaga (1 Autostunde)

Nerja selbst ist eine kleine, typische Touristenstadt, wie es sie viele in Andalusien gibt. Die Region um Nerja herum bietet aber sehr viele Highlights, weshalb sich Nerja hervorragend als Ausgangspunkt zur Erkundung eignet.

Dies Dinge solltest du nicht verpassen:

  • Der Balkon Europas – Diese im Jahr 1885 errichtete Terrasse bietet einen herrlichen Blick über die Küste rund um Nerja.
  • Die Höhlen von Nerja – Die Tropfsteinhöhlen in Nerja sind wirklich beeindruckend und auch prima für einen regnerischen Tag geeignet.
  • Aqueducto del Aguila – Das historische Aquädukt ist ein Foto wert. Du kannst es von der Brücke aus fotografieren aber auch unter dem Aquädukt durch laufen.
  • Die Strände im Naturschutzgebiet Acantilados Maro, Cerro Gordo – Die Strände um Nerja sind oft überlaufen, besonders im Sommer. Entlang des Naturpark Acantilados Maro – Cerro Gordo gibt es jedoch noch ein paar kleinere Strände, an denen meist weniger los ist. Erkunde z.B. die Cala del Cañuelo, den Playa de Las Alberquillas, den Playa del Pino oder die Playa Cantarrijan.
  • Das Bergdorf Frigiliana – Das weiße Dorf Frigiliana hat in letzter Zeit auf Social Media sehr viel Aufmerksamkeit erhalten. Das liegt zum Großteil an den typischen engen Gässchen mit Blick über die Berge bis zum Meer. Am schönsten sind hier aber meiner Meinung nach die Sonnenuntergänge.
  • Fluss-Wanderung am Rio Chillar – Dieser Wanderweg führt nicht nur neben dem Fluss Chillar entlang Du musst oftmals auch knöcheltief durchs Flusswasser laufen. Es geht dabei etwa 5 km durch Schluchten und auch flachere Ebenen bis zu einem Pool mit Wasserfall in dem du dich erfrischen kannst.

Andalusien Highlight: Wanderung am Rio ChillarDie coolste Wanderung in Andalusien? – Flusswanderung durch den Río Chillar: Die Fluss-Wanderung durch den Rio Chillar bei Nerja ist eine der besten Wanderungen in der Region und ein absolutes Must Do auf deinem Andalusien Roadtrip. In diesem Artikel gebe ich dir Tipps für die Strecke und verrate, was du dabei alles beachten solltest.

Tropfsteinhöhlen in Nerja

Die Tropfsteinhöhlen in Nerja gehört zu einer der größten in Europa.

Wahnsinn: Der Blick von Frigiliana auf die Berge und die Küste bei Sonnenuntergang.

Weg entlang des Rio Chillar

So sieht der Großteil der Strecke entlang des Rio Chillar aus. Es gibt aber auch Schluchten und viele kleine Pools zum Eintauchen.

10: Málaga

  • Wie lange?: 2 Tage
  • Nächster Stopp: Heimflug

Málaga, der Geburtsort Pablo Picassos, ist der letzte Stopp auf deinem Andalusien Roadtrip. Auch in der zweitgrößten Stadt in Andalusiens gibt es viel zu entdecken. Lese hier mehr:

Málaga Tipps und SehenswürdigkeitenMálaga Tipps – 14 Highlights, die du dir anschauen musstIn diesem Artikel zeige ich dir 14 Málaga Highlights, die du nicht verpassen solltest.

Beste Reisezeit Andalusien

Wettertechnisch ist es im Sommer perfekt in Andalusien. Die Tage sind lang und Regen gibt es so gut wie nicht. Allerdings sind im Sommer auch die meisten Touristen hier unterwegs und die Region ist teilweise wirklich überlaufen, vor allem an der Küste und den Stränden.

Viana Palace Patio del Archivo

Auch im November ist es in Andalusien noch angenehm warm.

Glücklicherweise eignet sich Andalusien auch perfekt als Fluchtort vom deutschen Schmuddelwetter im Herbst oder Frühling. Ich empfehle deshalb eine Reise nach Andalusien im April/Mai oder im Oktober. Dann ist es zwar nicht so lange hell wie im Sommer, aber mit 20° C – 22° C noch recht warm über den Tag. Zudem gibt es verhältnismäßig wenig Niederschlag und du bleibst von großen Touristenmassen verschont.

Ich selbst war auch schon im November in Andalusien und es war super. Es kann dann aber schon eher vorkommen, dass es auch mal einen Tag regnet.

Auto mieten in Andalusien

Miete dir ein Auto in der Stadt in der du ankommst. Möchtest du diese Stadt besichtigen, empfehle ich dir, den Mietwagen nicht schon am Flughafen zu holen. Erstens brauchst du das Auto in der Stadt nicht und würdest nur sinnlos Parkgebühren zahlen, zweitens ist es auch nicht gerade einfach mit dem Auto durch die engen Gassen der andalusischen Altstädte zu Fahren.

Nutze am besten ein Vergleichsportal wie check24 oder billigermietwagen um ein günstiges Auto zu finden.

Tipp: Ich finde es sinnvoller für Andalusien ein eher kleineres Auto zu mieten, denn in den vielen Orten gibt es oft nur sehr enge Gassen und Einbahnstraßen. Da ist es mit einem kleineren Auto leichter zu fahren. Auch das Finden von Parkplätzen ist wesentlich einfacher.

Ich empfehle zudem eine Vollkasko, Diebstahlversicherung, sowie eine Reifen-, Glas-, Dach- und Unterboden Versicherung. Ohne die ist es natürlich billiger, davon rate ich aber ab.

Unterkünfte in Andalusien

Andalusiens wirtschaftliche Haupteinnahmequelle ist der Tourismus. Dementsprechend viele Unterkunftsmöglichkeiten gibt es – von preiswert bis luxuriös.

Eigentlich in jedem bekannteren Ort kommst du in einem Hotel unter. Ich selbst habe während meiner Reise aber auch immer wieder gute Erfahrungen mit airbnb gemacht. Es kommt ganz darauf an, was du bevorzugst.

Mit airbnb

Mittlerweile findest du in ganz Andalusien viele airbnb-Hosts, die ganze Wohnungen anbieten. Wenn du aber Geld sparen, mit den Einheimischen in Kontakt treten und deine Spanisch-Kenntnisse verbessern willst, dann solltest du dir auf jeden Fall Privatzimmer nehmen, bei denen du in der Wohnung von Locals lebst. Oft können dir diese auch noch viele gute Tipps geben, die in keinem Reiseführer stehen.

Hotels

Ich habe für meine eigene Reiseplanung ein paar gute Hotels recherchiert und auch in ein paar davon übernachtet. Wenn du eher komfortabel übernachten willst, dann sind diese Hotels eine gute Alternative zu Airbnb. Du kannst aber über Preisvergleichsportale wie trivago auch selbst unter allen Anbietern nach Hotels suchen.

Diese Hotels hier könnten dir gefallen:

Sevilla: Das Hotel Doña María ist eine sehr gute Wahl. Denn es befindet sich direkt neben der Kathedrale von Sevilla und verkörpert perfekt den Charme dieser Stadt.

Blick von Dachterrasse des Hotel Dona Maria auf La Giralda bei Nacht

Jazz-Musik, ein Cocktail und dazu dieser Blick: Was willst du mehr? – Blick von Dachterrasse des Hotel Dona Maria auf La Giralda.

Cadiz: Die Spanish Galleon Lodge liegt mitten in der Altstadt und vom Dach hast du einen super Blick. Zudem sind Übernachtungen hier nicht zu teuer.

Ronda: Vom Hotel Parador de Ronda genießt du einen herrlichen Blick auf die Puente Nuevo und die Schlucht. Es ist zwar nicht ganz günstig, aber für eine Nacht kann man sich den Komfort schon mal gönnen.

Málaga: Die Santa Cruz Apartments liegen sehr zentral und wurden von vielen Gästen sehr gut bewertet, sind dafür aber recht günstig.

Córdoba: Das Hospedería Del Atalia hat neben gemütlichen Zimmern auch eine fantastische Dachterrasse mit Blick auf den Glockenturm. Vor allem abends, wenn es langsam dunkel und das Gebäude angeleuchtet wird, lässt es sich hier gut mit einem Glas Wein aushalten. Außerdem ist die zentrale Lage des Hotels sehr praktisch für Erkundungstouren durch die Stadt.

Blick vom Dach des Hospedería Del Atalia bei Nacht

Der Blick vom Dach des Hospedería Del Atalia auf den Glockenturm der Mezquita bei Nacht.

Granada: Das Hotel Parador de Granada liegt mitten in der Alhambra, einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Spaniens. Du übernachtest hier wie einst die Nasriden in ihren Palästen – aber natürlich etwas moderner. Ich selbst übernachtete aber im Maciá Monasterio de los Basilios. Dieses Hotel war einst ein Kloster, erbaut im 17. Jahrhundert. Besonders schön fand ich den Innenhof des Hotels.

Hotel Parador de Granada Innenof

Der Innenhof des Hotel Parador de Granada inmitten der Anlagen der Alhambra.

Sierra Nevada: Die Casa Rural Alojamiento Rural La Huerta liegt mitten in den Bergen. Eine dementsprechend tolle Aussicht erwartet dich von hier aus auch. Es handelt sich bei dieser Unterkunft um eine Casa Rural, also einem ehemaligen Bauernhof. Diese Unterkünfte sind in ganz Spanien sehr beliebt wegen ihrer Nähe zur Natur und ihrer unbeschwerten Atmosphäre. Eine weitere Casa Rural ist die Cortijo Solera.

Frigiliana: Das familiäre Bed and Breakfast Villa Corte Azul hat sehr gute Bewertungen bekommen. Es liegt etwas außerhalb, südlich von Frigiliana. Es gibt hier einen Pool und vegetarisches Frühstück. Wenn du eher ein klassisches Hotel im Zentrum von Frigiliana bevorzugst, dann ist eventuell das Hotel Villa Frigiliana etwas für dich. Das 3-Sterne-Hotel besitzt einen Außenpool, ein Restaurant und du kannst hier auch Zimmer mit Balkon und Bergblick buchen.

Malaga: Wenn es mal etwas ganz Besonderes sein soll, dann ist das luxuriöse 5-Sterne Gran Hotel Miramar etwas für dich. Es liegt sehr zentral und hat eine außergewöhnliche Ausstattung. Eine Alternative ist das moderne Hotel Boutique Teatro Romano. Wie der Name schon vermuten lässt, wohnst du hier direkt in der Altstadt neben dem römischen Theater und der Alcazaba.

Andalusien Videos

Um dich ein bisschen in Urlaubslaune zu bringen, findest du hier 2 Videos von Andalusien.


Wie findest du diese individuelle Andalusien Rundreise mit dem Mietwagen? Fehlen vielleicht noch ein paar versteckte Highlights, die du selbst besucht hast? Oder hast du einfach nur eine Frage zu dieser Route? Dann schreibe mir einfach einen Kommentar.

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.