Craneviewpoint Faial

Die hilfreichsten Madeira Tipps: Damit dein Urlaub unvergesslich wird

Update: 26.06.2022 | In die Natur, Madeira, Portugal | Von | Kommentiere!

Madeira bietet eine unglaubliche Vielfalt an atemberaubender Natur und einzigartiger Kultur. Viele Besucher kommen hier her wegen der fantastischen Wanderrouten. Da Madeira mitten im Atlantik liegt, gibt es aber ein paar Dinge zu beachten bei der Urlaubsplanung. Deshalb gebe ich dir in diesem Artikel jede Menge Madeira Tipps und versuche alle wichtigen Fragen schon vor deinem Urlaub zu beantworten, damit du ohne große Überraschungen deinen perfekten Madeira Urlaub genießen kannst.

Nur 1 Anzeige, dann geht's weiter:
Das war es schon. Danke dir für Deine Unterstützung.

In diesem Artikel gebe ich dir unter anderem viele Tipps zu Unterkünften, dem Wetter, der besten Reisezeit oder zum Auto Fahren auf den Straßen Madeiras:

Warum nach Madeira?

Diese Frage ist leicht beantwortet: Weil es hier einfach unglaublich schön ist. Eigentlich hat Madeira manchmal den Ruf eine Urlaubsinsel für Rentner zu sein. Das kann ich aber gar nicht bestätigen. Du kannst hier wirklich viele in Europa einzigartige Naturhighlights sehen und fantastische Abenteuer erleben:

Hier findest du einen Überblick über die besten Madeira Sehenswürdigkeiten, die du auf keinen Fall verpassen solltest:

20 Madeira Sehenswürdigkeiten für Deinen unvergesslichen Madeira Urlaub

Auch dieses Video zeigt dir ein paar Impressionen der Insel, die dich vielleicht davon überzeugen nach Madeira zu reisen, wenn du noch nicht ganz sicher bist:

Was ist die beste Reisezeit für Madeira?

Laut allen Reiseführern sind die Monate April bis Oktober wettertechnisch die besten Reisemonate. Ab Ende September gibt es allerdings weniger Sonnenstunden und du musst mit mehr Regen rechnen. Es kann durchaus sein, dass du dann ganze Tage mit Dauerregen hast. Das dass allerdings nie so ganz genau stimmt, habe ich im Abschnitt Wetter auf Madeira nochmal genauer beschrieben.

Ich finde allerdings, dass es gerade in der Regenzeit am schönsten auf der Insel ist. Ich war am Ende richtig froh, dass es auch ein paar Regentage während meines Besuches gab. Denn gerade dann, wenn der Nebel tief über der Insel liegt, kannst du das mystische Flair der grünen Berge und der Lorbeerwälder am besten erleben. Ein paar meiner schönsten Bilder Madeiras entstanden, als der Nebel dicht war und das Wasser die Schluchten hinunter stürzte.

PR 1 Wanderweg Madeira

In den Bergen Madeiras hängt oft der Nebel. Das macht aber auch das Wandern spannender.

Auch ist die durchschnittliche Wassertemperatur mit 22-23 Grad Ende des Sommers im Vergleich zu Anfang des Jahres noch sehr angenehm. Das heißt, du kannst dann durchaus noch ohne Probleme schwimmen gehen, z.B. in den natürlichen Pools auf der Insel.

Hinzu kommt, dass im Oktober weniger Touristen verreisen und dementsprechend auch viele Unterkünfte günstiger zu haben sind. Selbst richtig teure 5-Sterne-Hotels kosten dann manchmal wesentlich weniger.

Fazit: Ich empfehle eine Reise nach Madeira im Oktober. Mit anderen Reisemonaten kannst du allerdings auch nicht viel falsch machen.

Wie bekomme ich die besten Flüge nach Madeira?

Direktflüge nach Madeira gibt es eigentlich ganzjährig von überall in Deutschland: Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Stuttgart, Berlin, Bremen, Leipzig, Hannover, Nürnberg, Erfurt, Friedrichshafen und Dresden. Alle landen im Flughafen Aeroporto Internacional da Madeira Cristiano Ronaldo bei Funchal, der Hauptstadt von Madeira.

Die durchschnittliche Flugzeit nach Madeira beträgt 4 Stunden und 45 Minuten. Je nach Startflughafen in Deutschland kann das natürlich etwas variieren. Pro Strecke musst du schon mit über 200 € rechnen.

Wenn du aber Glück hast, außerhalb der Hauptreisezeit fliegst und auch flexibel beim Reise-Datum bist, kann es auch wesentlich günstiger sein.

Am besten du suchst die Flüge über eine Meta-Suchmaschine, die die Preise aller Anbieter vergleicht, wie etwa Skyscanner. Deren Daten verraten auch das der billigste Flug nach Madeira 88,- € beträgt und der billigste Monat der Januar ist. Der günstigste Reisemonat (Kombination aus Preis und Reisebedingungen) ist aber der November.

Wie lange auf Madeira Urlaub machen?

Meiner Meinung nach ist die optimale Reisedauer für Madeira 2 Wochen. Denn dann hast du genug Zeit um alle Sehenswürdigkeiten zu entdecken, möglichst viele der atemberaubenden Tageswanderungen zu machen, aber auch um einfach mal nichts zu tun und z.B. einfach am Strand zu chillen.

garajau Strand bei Funchal von oben

Willkommen im Paradies: Im Urlaub sollte auch mal Zeit zum Entspannen sein, z.B. am Strand.

Auch für nur eine Woche lohnt sich Madeira, allerdings musst du dann ein paar Kompromisse eingehen und vielleicht die ein oder andere Sehenswürdigkeit oder Wanderung auslassen. Für eine Woche solltest du dir auch nur eine Unterkunft aussuchen und von immer deine Touren starten.

Was sind die besten Unterkünfte auf Madeira?

Ich habe für meine eigene Reise 5 richtig tolle Hotels und Quintas auf Madeira gefunden, die ich besonders empfehle. Es sind welche an der Küste, in den Bergen, der Stadt oder sogar tief im Dschungel, je nachdem was du am liebsten magst:

  1. Fünf-Sterne Bio-Hotel: Quinta da Serra
  2. Designhotel für Paare: Saccharum Resort & Spa
  3. Einsames Haus im Dschungel: Ribeiro frio cottages
  4. Fünf-Sterne-Refugium mitten in Funchal: Quintinha de Sao Joao
  5. Historisches Luxus-Hotel: Belmond Reid’s Palace

Im Portugiesischen Sprachraum findest du oft den Begriff Quinta. Das sind in der Regel landwirtschaftliche Betriebe, meist auch mit Weinanbau. Einige der Hotels auf Madeira befinden sich auf ehemaligen Quintas und verwenden diesen Begriff dann auch in ihrem Namen.

Madeira Unterkuenfte Saccharum Resort & Spa Infinity Pool mit blick aufs meer

Das könnte dein Blick auf den Atlantik von der Madeira Unterkunft sein, die du buchen wirst.

Viele weitere Tipps und alle Infos zu diesen Top Madeira Unterkünften findest du in diesem Artikel:

Coole Madeira Unterkünfte – Wenn das Hotel schon ein Urlaubs-Highlight ist

Wenn bei meiner Auswahl nichts für dich dabei ist, dann suche doch direkt nach den am besten bewerteten Hotels auf Madeira:

Hier findest du die besten Hotels auf ganz Madeira.

Was sind die besten Aktivitäten auf Madeira?

Madeira bietet dir jede Menge Möglichkeiten für Sightseeing und Abenteuer. Es gibt auch einige geführte Touren, falls du nicht alles selbst organisieren willst. Du hast im Prinzip die Qual der Wahl:

Pico Ruivo Madeira

Eine tolle Aktivität ist z.B. eine Wanderung auf Madeiras höchsten Gipfel, den Pico Ruivo.

Wie ist das Wetter auf Madeira?

Das Wetter auf Madeira ist eine Wissenschaft für sich. Im Prinzip kannst du der Wettervorhersage von einem auf den nächsten Tag nicht wirklich trauen. Und auch vor deiner Reise solltest du dich nicht all zu sehr darauf verlassen, was der 7- oder 14-Tage Ausblick vorhersagt.

Das liegt daran, dass es aufgrund der bergigen Landschaft Madeiras viele Mikro-Klimate gibt. Und auch ist die Insel je nach Jahreszeit verschiedenen Windströmen ausgesetzt.

Es kommt nicht selten vor, dass du an der Küste bei klarstem Sonnenschein los fährst und es dann in den Bergen aus vollen Eimern gießt, mit deutlichen Temperatur-Abfall. Genauso kann es aber auch umgedreht passieren.

Packe dir am besten auch die entsprechenden Klamotten ein für deinen Madeira Urlaub. Sowohl Badehose als auch Regenjacke sind ratsam. Vor allem festes Schuhwerk ist wichtig in den höheren Lagen.

Ich selbst habe vor Wanderungen immer ausführlich den Wetterbericht verfolgt, auch wenn der nicht immer stimmte. Und es lohnt sich, lieber flexibel mit der Planung zu sein, als stur einem Plan nachzugehen.

Direkt an meinem ersten Tag gab es ein Gewitter und es regnete den ganzen Tag. Ich probierte es trotzdem den Weg zu den Lago dos 25 Fontes zu laufen. Fehlentscheidung. Nach 2 km vorbei an strömenden Bächen und Sturzfluten, die aus dem Himmel fielen, kehrte ich komplett durchnässt wieder zum Ausgangspunkt zurück. Keine Chance. Meine Kamera ging auch irgendwie durch die Nässe kaputt. Probiere sowas lieber erst gar nicht.

Rabacal bei Regen.

Klitschnass nach 1 Stunde: Das Wetter an meinem ersten Tag in Rabaçal.

Stattdessen bin ich dann den Rest des Tages die Nordküste lang gefahren. Hier nieselte es nur hin und wieder ein bisschen und ich hatte immer wieder einen tollen Blick auf die mit Nebel behangenen Steilfelsen, an denen auch fantastische Wasserfälle hinab stürzten.

Berge Küste Madeira

An der Küste bleiben die Wolken meist in den Bergen hängen.

Am nächsten Tag sah es schon ganz anders aus. Trotz erneuter Gewitterwarnung am Vortag, gab es keine Wolke am Himmel und ich erlebte einen der besten Wandertage auf meiner Reise: Es war trocken, aber die Wasserfälle besonders schön. Und auch der Duft des Waldes ist nach einem heftigen Sturm viel intensiver.

Rabacal grüne Berge

So sah es am gleichen Ort nicht mal 24 Stunden später aus.

Auto mieten auf Madeira: Ja oder Nein?

Grundsätzlich empfehle ich dir für Madeira einen Mietwagen, auch wenn die Insel zu klein für einen typischen Roadtrip ist. Es gibt zwar auch Busse und Transportdienste sowie geführte Touren auf der ganzen Insel, aber mit dem Auto bist du einfach viel flexibler und kannst alle Madeira Sehenswürdigkeiten zu den Zeiten die dir am liebsten sind besuchen.

Die Straßen auf Madeira sind gut ausgebaut. Zumindest die Hauptstraßen zwischen den großen Orten. Es gibt viele Tunnel und Brücken aber trotzdem auf ganz Madeira keine Mautstraßen, für die du bezahlen müsstest.

Tunnel Autobahn Madeira

Viele Straßen und Tunnel auf Madeira sind gut ausgebaut…

Entlang der serpentinenartigen Bergstraßen und auch in höher gelegenen Teilen von Ortschaften ist das Fahren, vor allem mit manueller Schaltung, aber nichts für Anfänger.

Küstenstraße Madeira

…aber nicht alle.

Du musst schon öfters Mal am Berg stoppen wegen Gegenverkehr und auf der Fahrbahn parkenden Autos, oder die Vorfahrt an einer Kreuzung beachten. Dementsprechend geübt und sicher solltest du bei der Anfahrt am Berg sein. Das dass nicht jeder gut kann, habe ich an den ganzen Schrammen gemerkt, die mein Mietwagen bei der Abholung schon hatte ;)

Baum Mitten auf der Straße in Madeira

Es kann schon mal vorkommen, dass auch mitten auf der Straße Bäume stehen.

Wenn du dich selbst nicht sicher genug fühlst, dann buche dir lieber ein Auto mit Automatik Getriebe. Die sind allerdings auch teurer. Alternative sind die Busse oder Transportservices im Hotel.

Hier findest du Angebote für Mietwagen in Madeira:

Auch bei Nebel und Regen solltest du sehr langsam und umsichtig fahren. Vor allem nach Regenfällen kann es schon Mal vorkommen, dass ein paar Steinbrocken oder ein umgeknickter Baum auf der Straße liegen.

gesperrter Tunnel nach einem Unwetter auf Madeira

Manchmal werden nach Gewittern auch Durchfahrten gesperrt. Auf Madeira führen aber viele verschiedene Wege trotzdem oft zum Ziel.

Aufpassen solltest du auch auf die Kühe. Die spazieren gerne Mal auf der Straße herum, um das Gebüsch am Straßenrand abzuernten.

Madeira Wandern: Wie geht das am besten?

Zum Wandern kommen wohl die meisten Touristen nach Madeira. Und das nicht ohne Grund. Auf Madeira gibt es über 2100 km Wanderwege entlang der sogenannten Levadas – in den Bergen von Menschenhand geschaffene Wasserkanäle, die das frische Wasser aus luftigen Höhen in die Täler der Insel bringen.

Madeira Sehenswürdigkeiten Levada Wanderung

Ein Wanderweg entlang einer der Levadas.

Aber auch ohne Levadas gibt es viele weitere Wanderwege zu entdecken. Eine Übersicht der meisten Wanderungen entlang der Levadas findest du hier. Außerdem habe ich einen extra Artikel zum Wandern auf Madeira geschrieben, in dem ich dir die 6 besten Wanderungen zeige, die du bei deinem ersten Madeira Urlaub nicht verpassen darfst:

Madeira Wandern: 6 Wanderungen, die du bei deinem ersten Madeira Urlaub nicht verpassen darfst


Madeira und Urlaub? Wie du siehst passt das sehr gut zusammen. Gibt es aber noch Fragen die mit diesem oder einem anderen Artikel noch nicht beantwortet sind? Dann schreibe mir gerne einen Kommentar. Ich freue mich auf deine Frage oder vielleicht sogar einen zusätzlichen Tipp.

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert