Blumenfeld im Jardim Botanico da Madeira

Funchal Sehenswürdigkeiten: Die 14 Highlights für deinen ersten Besuch

update 21.11.2020 | in Portugal | von | Kommentiere!

Funchal ist mit Abstand die größte Stadt auf der Atlantik-Insel Madeira. Und obwohl das portugiesische Eiland eher für seine Natur bekannt ist, lohnt es sich, dass du dir auch Funchal etwas genauer ansiehst. In diesem Artikel verrate ich dir die 14 besten Funchal Sehenswürdigkeiten.

Werbung:

45% aller Einwohner Madeiras wohnen in Funchal, also fast die Hälfte. Die Häuser wurden dafür sehr weit in die umliegenden Berghänge gebaut, denn ansonsten wäre nicht genug Platz gewesen.

Häuser in Bergen in Funchal

Bis in die Wolkendecke ragen die Häuser in den Bergen Funchals. Meist ist es hier aber sonnig.

Das ist überhaupt auch für mich das besondere an dieser Stadt. Steile Straßen führen hinauf zu immer wieder neuen Stadtteilen und je weiter du nach oben kletterst, desto schöner werden die Ausblicke. Dabei gibt es viele Orte an denen sich die Ursprünglichkeit Madeiras auch in dieser Großstadt noch bewahrt hat.

Dabei hat auch Funchal einige ganz besondere Refugien mitten im Stadtgebiet zu bieten. Das Zusammenspiel von Gärten, Blumenfeldern und Häuserreihen macht die Abwechslung und die besondere Atmosphäre der Stadt aus. Und egal zu welcher Jahreszeit du nach Funchal kommst. Irgendwas blüht immer, selbst im Winter.

Bunte Blumen in den Palheiro Gärten in Funchal.

Funchal ist zu jeder Jahreszeit bunt.

Lies einfach weiter um deinen schönsten Ort der hier vorgestellten Funchal Sehenswürdigkeiten zu finden.

1

Botanischer Garten Monte Palace

Spaziere durch einen der schönsten Gärten der Welt

Der Monte Palace Madeira ist ein Museum und ein riesiger botanischer Garten. Es gibt hier 1000 jährige Olivenbäume, japanische Gärten, eine Aufreihung von Azulejos, die die Geschichte Portugals vom 12. bis zum 20. Jahrhundert wiedergeben, mehrere Teiche mit Koi Fischen und tolle Ausblicke über Funchal.

Monte

Ziemlich grün: Der obere Bereich des botanischen Gartens Monte Palace hat viele Elemente von China und Japan.

Ich bin ein Fan von botanischen Gärten. Vor allem die in Andalusien und Portugal. Und ich muss sagen, dass der Monte Palace Madeira wirklich einer der schönsten ist. Die 12,50€ Eintritt lohnen sich auf jeden Fall. Du brauchst bestimmt 2-3 Stunden um ihn zu erkunden. Ich habe sogar ganze 4 Stunden hier verbracht.

Monte Palace botanischer Garten in Madeira. Mann steht auf Brücke

Neben Natur gibt es im botanischen Garten Monte Palace viel Kunst zu entdecken.

Im Eintritt enthalten ist auch eine Karte des Parks und ein Glas Madeira Wein, dass du in einem der beiden Cafés mit Blick auf Funchal genießen kannst. Von der westlichen Mauer des Gartens kannst du zudem coole Bilder von den Schlittenfahrern machen.

Korbschlittenfahrt in Funchal auf Madeira

Mit Vollspeed schieben die Korbschlittenfahrer Touristen die Berge Funchals hinunter.

Blick über Funchal

Der Blick von Monte Palace über Funchal ist auch nicht zu verachten.

2

Carreros do Monte

Rase mit einem traditionellen Korbschlitten die Stadt hinunter

Die Fahrten mit den traditionellen Schlitten ist eine der Top Attraktionen in Funchal. Mit etwa 30 € für 10 Minuten Abfahrt ist die aber auch nicht gerade billig. Ich selbst habe es mir gespart.

Korbschlitten werden auf dem Berg von Monte vorbereitet

Die Carreros do Monte sind die traditionellen Transportmittel zwischen Monte und der Stadt Funchal – heutzutage hauptsächlich für Touristen.

Aber allein schon das Beobachten der Szenerie war ein Erlebnis. Und das ist dazu kostenlos.

Geselliges Gemurmel dröhnt aus der Kneipe mit der Hausnummer 182. Einige der Fahrer haben wohl schon Feierabend und schauen sich lieber Fußball an. Eine Gruppe spielt Karten auf der gegenüberliegenden Mauer. Die anderen stehen in der Schlange davor und warten auf neue Gäste. Einer rückt sich den traditionellen Strohhut zurecht, ein anderer zieht genüsslich an seiner Zigarette. Business as usual. Plötzlich fangen 2 Kollegen an sich mitten auf der Straße lautstark zu streiten. Hände werden hin und her gewedelt und wilde Gesten miteinander ausgetauscht. Ich verstehe nicht, was die beiden auf Portugiesisch diskutieren. Vielleicht hat der eine dem anderen einen Gast weggenommen. Das ganze Wortgefecht dauert nur ein paar Sekunden. Dann verschwinden beide in der Kneipe mit der Hausnummer 182. Durch das Fenster sehe ich nur noch, wie sie zusammen an der Bar etwas bestellen. aus meinen Reisenotizen

Korbschlittenfahrer Funchal

Die Korbschlittenfahrer warten auf ein paar Gäste an einem ruhigeren Tag.

3

Seilbahn Teleférico

Entdecke Funchal von oben

Der Teleférico ist eine Seilbahn, die dich von der Marina Funchals über die Dächer der Stadt bis nach Monte direkt vor den Eingang des botanischen Garten Monte Palace fährt.

Die Seilbahn Funchals bringt dich von der Küste in die Berge.

Mit einem Ticket für 16 € (Hin- und zurück) kannst du Funchal ganz gemütlich von oben entdecken. Eine einzelne Fahrt kostet nur 11 €. Es gibt auch eine weitere Seilbahn, die dich bis zum Jardim Botânico bringt. Mit einem Kombiticket für 31,40 € könntest du also beide botanischen Gärten auch ohne Auto an einem Tag ohne Probleme und größere Anstrengung erkunden.

4

Jardim Botânico Funchal

Genieße den Duft tausender exotischer Pflanzen

Das Blumenfeld dieses botanischen Gartens ist eine der bekanntesten Funchal Sehenswürdigkeiten. Im Jahr 1960 wurde der Park eingerichtet und ganze 2.500 exotische Pflanzen wachsen hier, darunter auch viele Bunte Blumen.

Blumenfeld im Jardim Botanico da Madeira

Das berühmte Blumenfeld im Jardim Botanico da Madeira.

Es ist schon beeindruckend was Ende Oktober, der Zeitpunkt meiner Reise, noch so alles blüht und wie diese Blüten dann auch noch duften. Wenn ich den Duft irgendwie hochladen und hier verfügbar machen könnte, ich würde es tun. So musst du es halt selbst machen und nach Madeira reisen.

Exotische Pflanzen Madeira

Exotische Pflanzen blühen zu jeder Jahreszeit auf Madeira.

Um dich hier einmal durch alle Pflanzen durchzuriechen brauchst du etwa 1-2 Stunden. Der Eintritt kostet 6,50 € (ohne Seilbahn). Das einzige was mich an dem Park etwas störte war der Lärm der nebenan vorbei fahrenden Autos auf der Autobahn.

5

Palheiro Gärten

Wandele durch einen Landschaftspark ohne viele Touristen

Die Palheiro Gärten sind eher weniger ein botanischer Garten, sondern vielmehr ein großer Landschaftspark. Es gibt hier zwar auch exotische Pflanzen aber daneben einen Golfplatz, ein Hotel und eine Villa mit Garten.

Palheiro Gärten Funchal

Exotische Pflanzen blühen hier in Wäldern mit Bäumen aus Australien und Neuseeland. Im Hintergrund siehst du die Villa, in der auch heute noch die Familie der Eigentümer wohnt.

Vor allem wenn du Ruhe suchst und irgendwo hin willst, wo es keine Touristenmassen gibt, kann ich dir diese Gärten empfehlen. Sie liegen etwas weiter östlich, außerhalb der Stadt und sind mit dem Auto oder Taxi erreichbar. Was mir hier besonders auffiel war das Summen der Bienen und Hummeln. Ansonsten hört man nicht viel. Kein Autolärm, kein Gerede. Ich war hier an einem Sonntag Mittag im Oktober und erst der dritte Gast.

Eidechse in exotischer Pflanze

Auch die Eidechsen wissen die Ruhe in den Palheiro Gärten zu schätzen.

Für 16 € bekommst du neben dem Eintritt auch ein Stück Kuchen, ein Kaffee oder Tee sowie ein Glas Madeira Wein.

Der Park wurde von der britischen Familie Blandy einst als privates Refugium angelegt. Im Laufe der Zeit ließen die Hausherren seltene Pflanzen und Bäume aus der ganzen Welt herbringen. Aber auch die britischen Wurzeln sind zu erkennen. Schon beim Entlanglaufen des Weges vom Eingang fühlte ich mich ein bisschen, wie wenn ich gerade in einer britischen Grafschaft entlang spaziere.

Der Hauptbereich der Palheiro Gärten

Der Hauptbereich der Palheiro Gärten ist im englischen Stil.

Die Familie lebt auch heute noch auf dem Anwesen. Allerdings ist der Zutritt zur Villa nicht gestattet. Es handelt sich beim Familiennamen übrigens um die gleiche Familie, die auch den bekannten Madeira Wein noch selbst produziert und in ihrer Wine Lodge anbietet. Daneben hat die Familie auch weiteren Einfluss mit dem Besitz von Hotels, Medienfirmen und Real Estate. 2-3 Stunden reichen um einmal den ganzen Park zu sehen.

6

Nossa Senhora do Monte Kirche

Besuche die heilige Schutzpatronin Funchals

Die Kirche in Monte ist die wichtigste Wallfahrtskirche auf Madeira. Sie wurde nach der Schutzpatronin Funchals benannt: Die “Kirche unserer lieben Frau Monte”.

Die Treppe zur Monte Kirche.

Die Treppe zur Monte Kirche.

Du kannst die Kirche auch von Innen besichtigen. Es gibt hier einige Gold- und Silberstücke zu bestaunen, sowie das Grab von Kaiser Karl I., der nach dem ersten Weltkrieg ins Exil nach Madeira ging.

7

Mercado dos Lavradores

Kaufe tolle Souvenirs

Der Mercado dos Lavradores ist der “Bauernmarkt” mitten im historischen Stadtteil Santa Maria. Er findet hier jeden Tag in einem 1940 erbauten und mit vielen tollen Azulejos verziertem Gebäude statt, außer Sonntags.

Funchal Mercado dos Lavradores

So ruhig und leer wirst du den Mercado dos Lavradores nicht erleben. Das Foto wurde an einem Sonntag gemacht.

Händler verkaufen an ihren Ständen allerhand Obst, Gemüse, Blumen und Topfpflanzen. Du wirst hier bestimmt auch das ein oder andere Souvenir finden.

8

Rua de Santa Maria

Schaue dir die Streetart Funchals an

Die Rua de Santa Maria führt von der Markthalle bis zum alten Forte de São Tiago und ist eine der ältesten und berühmtesten Straßen in Funchal.

Rua de Santa Maria

Die Rua de Santa Maria.

Es gibt hier jede Menge Restaurants und Bars. Aber vor allem wegen der vielen bemalten Türen auf der Straße selbst aber auch ihren Seitengassen ist die Straße beliebt. Diese wurden teils von Künstlern und teils von normalen Einwohnern bemalt. So wurden sogar verlassene und verfallene Gebäude wieder für den Tourismus aufgefrischt.

Türen entlang der Rua de Santa Maria

Über 200 solcher bemalten Türen gibt es entlang der Rua de Santa Maria zu bewundern.

9

Fábrica Santo António

Koste lokale Delikatessen

Die Firma Fábrica Santo António wurde 1893 gegründet und ist somit eine der ältesten die noch in Betrieb ist. Das Ladengeschäft in Funchal widmet sich den lokalen Delikatessen von Madeira, vor allem den Süßen. Kein Wunder also, dass der Laden auch bei Touristen sehr beliebt ist.

Fábrica Santo António Funchal

Probiere lokale Delikatessen in der Fábrica Santo António.

Es gibt hier typisch madeirische Gebäcke wie z.B. Honigkuchen, Queijadas oder Bolo de Mel, ein Gewürzkuchen mit Zuckerrohrsirup. Das Coole daran: Du kannst hier richtig viel ausprobieren, bevor du es kaufst.

10

Belmondo Reid’s Palace Hotel

Zelebriere die Afternoon Tea Time

Das Hotel Belmonds Reid’s Palace ist die Top Adresse für Hotels auf Madeira. Es ist über 100 Jahre alt und viele berühmte Persönlichkeiten waren hier schon Gäste. Dementsprechend teuer ist eine Übernachtung.

Aber selbst wenn du kein Gast des Hotels bist, so kannst du zumindest probieren dich für die Afternoon Tea Time anzumelden. Dabei genießt du Scones, Sandwiches und hausgemachtes Gebäck von der Hotel-Terrasse mit herrlichen Blick. Hier kannst du dir einen Tisch ab 15:00 Uhr buchen.

11

Fischerdorf Camara de Lobos

Erkunde den ältesten Ort Madeiras

Camara de Lobos, etwas westlich von Funchal, gilt als erste Siedlung Madeiras. Der portugiesische Entdecker João Gonçalves Zarco soll hier im Jahre 1418 gelandet sein. Ein besuch dieses historischen Örtchens lohnt sich allein schon deshalb.

bunte Bote im Hafen von Camara dos Lobos

Hauptattraktion des Ortes ist der Hafen mit seinen bunten Booten und vielen Restaurants und Bars.

Es gibt hier einen Miradouro auf dem einst Winston Churchill bei einem Madeira Besuch seine Staffelei aufstellte und die Küste malte. Seitdem nennen die Einwohner den Aussichtspunkt passenderweise Miradouro Winston Churchill. Und wenn die heimischen Fischer nicht auf ihren Booten im Meer fischen, dann stehen sie wahrscheinlich an diesem Platz und spielen Karten.

12

Blandy’s Wine Lodge

Trinke originalen Madeira Wein

Blandy’s Wein ist der einzige auf Madeira, der noch von den originalen Gründern hergestellt wird. Seit 1811 produziert die Familie Blandy in Madeira ihren Madeira Wein. Es ist bereits die siebte Generation der Familie.

In der Blandy’s Wine Lodge wird ihre Geschichte erhalten. Du kannst hier eine Tour buchen, die dir die Historie der Familie und des Madeira Weins näher bringt. Du kannst aber auch einfach nur eine Verkostung machen und Madeira Wein kaufen.

13

Funchals Küste

Schlendere entlang der Marina

Als einen der schönsten Plätze im geschäftigen Funchal empfand ich die Fußgängerzone um die Marina do Funchal und den Praça do Povo. Starte einen Erkundungs-Spaziergang vom Santa Catarina Park vorbei am CR7 Museum bis zum Forte de São Tiago.

Besonders schön ist es an Funchals Marina zum Sonnenuntergang.

14

Garajau Strand

Chille in der Sonne

Der Garajau Strand liegt etwas weiter östlich von Funchal in Caniço direkt unter der Christo Rei Statue.

garajau Strand bei Funchal von oben

“Willkommen im Paradies”.

Der Weg bis zum Strand mit dem Auto ist etwas schwierig, da es nur eine enge Straße gibt, auf der nicht 2 Autos nebeneinander passen. Unten angekommen erwartet dich aber ein gut gepflegter Kieselstein-Strand mit nur wenigen Touristen, sauberen sanitären Anlagen und einem Restaurant.

Einige der Funchal Sehenswürdigkeiten in diesem Artikel liegen schon etwas außerhalb des Stadtgebietes. Es gibt auf Madeira aber noch wesentlich mehr zu entdecken. In folgendem Artikel verrate ich was und gebe dazu noch jede Menge Tipps zum Urlaub auf Madeira:

Die besten Madeira Sehenswürdigkeiten: So wird dein Madeira Urlaub ein Traum


Welche Funchal Sehenswürdigkeit ist dein Favorit? Ich freue mich über einen Kommentar von dir.

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.