Algarve Roadtrip

Roadtrip Algarve: Von Faro nach Lissabon in 1 Woche

update 21.07.2019 | in Portugal, Roadtrip | von | Kommentiere!

Portugal ist DAS Roadtrip-Land in Europa schlechthin – vor allem wenn du Routen entlang der Küste liebst. Eine der schönsten führt entlang der Steilküste der Algarve im Süden des Landes von Faro bis Lissabon. In diesem Artikel gebe ich dir Tipps zu dieser Algarve Route und verrate welche Highlights du hier nicht verpassen darfst. Das gibt dir eine gute Basis, deinen individuellen Algarve Roadtrip zu planen.

Werbung:

Ich selbst bin die Strecke in 5 Tagen mit dem Van abgefahren. Es geht theoretisch auch mit wesentlich weniger Zeit, denn zwischen Faro und Lissabon liegen gerade einmal 278 km. Mit dem Auto brauchst du dafür nur etwa 3 Stunden die Autobahn entlang.

Nur die Autobahn entlang fahren ist aber kein Roadtrip entlang der Küste. Und dafür brauchst du dann schon mindestens 5 Tage.

Kleine kurvenreiche Küstenstraßen führen dich an solche Orte in der Algarve.

Empfehlen würde ich dir aber sogar mehr als nur 5 Tage hier zu verbringen. Denn es gibt viele Orte entlang des Weges zu erkunden und verdammt viele fantastische Strände. Vor allem am weniger überlaufenen Westen der Algarve reiht sich ein genialer Surfer-Beach an den nächsten.

Auf meinem Roadtrip habe ich immer im Van geschlafen, außer einmal auch in einem Hotel. Ich gebe dir für jeden Spot deshalb immer Tipps zu guten Stellplätzen, aber auch Hotels und anderen Unterkünften in der Nähe.

Roadtrip Algarve mit Van?

Portugal ist eines der Länder in Europa (neben Norwegen) in dem sehr viele Urlauber mit ihren Vans überall am Straßenrand herumstehen. Besonders cool ist es, wenn du mit dem Van am Strand übernachtest, abends den glutroten Sonnenuntergang genießt, morgens aufwachst und deinen heißen Kaffee zum Rauschen des Meeres trinken kannst. Aber ist das auch wirklich erlaubt?

Van für Algarve Roadtrip

Mit einem Van ist ein Roadtrip entlang der Algarve am besten.

Wildes Campen in Portugal?

Im Auto übernachten und wild Campen sind 2 verschiedene Dinge. In der Regel zählt: Wenn du nur im Auto schläfst ist alles Okay. Aber sobald du Stühle davor hin stellst und evt. sogar ein Lagerfeuer startest, dann zählt das als Campen und es kann zu Problemen mit den Autoritäten kommen. Denn wild Campen ist in Portugal grundsätzlich verboten. Vor allem im Sommer und in den Touristenregionen in der Algarve wird das häufig überprüft.

Es gibt aber im Allgemeinen ein eher lockeres Verhältnis der Einheimischen zu Campern. Solange du nicht auffällst, also keinen Lärm machst oder die Umwelt verschmutzt, dann sollte alles ohne Probleme ablaufen.

Eine Anekdote von meiner Reise: Als ich am Strand in Sagres übernachtete, machten ein paar andere Langzeitcamper ein Lagerfeuer, zu denen wir uns abends gesellten. Nach etwa 20 Minuten kamen Ordnungshüter und ermahnten uns, das Campen hier eigentlich verboten sei. Danach fuhren sie aber wieder weg und ließen uns unser Lagerfeuer.

Lagerfeuer an der Algarve in Portugal

Eigentlich verboten: Lagerfeuer entlang der Algarve.

Das war außerhalb der Saison. In der Saison kann es vorkommen, dass du zum Wegfahren aufgefordert wirst, oder sogar Geldstrafen bezahlen musst. Ganz besonders teuer kann es in Naturzonen oder Nationalparks werden. Diese solltest du zum Übernachten meiden.

Um Wildcampingplätze zu finden, an denen auch schon andere übernachtet haben, empfehle ich dir folgende App:

park4night  Wohnmobil and Van
park4night  Wohnmobil and Van
Entwickler: AppMobilEdition
Preis: Kostenlos+

In der Regel findest du hier Freistell-Parkplätze am Strand aber auch verstecktere Plätze weiter im Landesinneren – meist ohne Dusche, Toilette oder andere alltägliche Dinge. Auch sehr hilfreich sind die Tipps der vorher da gewesenen.

Ganz auf der sicheren Seite bist du auf offiziellen Campingplätzen. Diese bieten Strom, Duschen und sanitäre Anlagen, kosten aber auch oft so viel wie eine Hotelübernachtung.

Van oder Auto in Portugal mieten?

Wenn du das typische Vanlife erleben möchtest und keinen eigenen Van hast oder nicht erst 2.500 km von Deutschland bis Portugal fahren möchtest, dann miete dir einen Van vor Ort.

Hier findest du eine Auflistung von Anbietern um Vans vor Ort zu mieten:

  • Suncampers – Ein Anbieter, der sich auf individuell ausgebaute Camper in Portugal spezialisiert hat
  • Siesta Campers – Hier findest du neue Camper Vans aber auch Klassiker wie z.B. den VW T2
  • Pura Vida Camper – Auch hier gibt es VW (T3) und Mercedes Retro Vans zu mieten
  • Indiecampers – Eine größere Suchmaschine um Vans in 50 Reisezielen zu mieten
  • Portugal by Van – Eine kleine Campervanvermietung in Portugal

Hier findest du einen coolen Artikel zu dem Thema Camper mieten in Portugal von Doreen.

Alternativ kannst du den Roadtrip natürlich auch mit einem kleineren und günstigeren Wagen unternehmen. Darin kannst du dann aber nicht schlafen und musst dir immer noch eine zusätzliche Unterkunft suchen. Empfehlen kann ich dir eine Preisvergleichs-Suchmaschine wie Check24 oder billiger-mietwagen.de. Eventuell findest du darüber sogar einen Van oder ein Wohnmobil.

Suche hier direkt nach einem Mietwagen in Faro:

Tanken in Portugal

Das Tanken in Portugal funktioniert im Prinzip wie in Deutschland. Es gibt nur öfters Anlagen, an denen du vorher bezahlen musst (z.B. mit Kreditkarte) und erst dann Tanken kannst.

Beachten solltest du aber vor allem die unterschiedlichen Bezeichnungen für den Sprit:

  • “Gasoleo” ist Diesel
  • “Gasolina” ist Benzin

Flüge nach Faro und von Lissabon

Je nachdem, wo du wohnst, gibt es günstige Flüge nach Faro oder Lissabon und auch wieder davon zurück. Von mir zu Hause gab es z.B. sehr viele günstige Flüge nach Faro, aber nicht nach Lissabon. Das sind auch im Prinzip die einzigen beiden Flüghäfen, die für einen Roadtrip Algarve in Frage kommen.

Du musst auch beachten, das dein Ankunftsort und dein Abflugort verschieden sind. Theoretisch könntest du aber auch vom gleichen Ort an dem du angekommen bist wieder zurück fliegen, dann brauchst du aber auf jeden Fall noch einen Tag um von Lissabon nach Faro oder umgedreht zu fahren.

Ich empfehle dir die Preise für deine Reisedaten in einer Flugsuchmaschine wie Skyscanner vorher zu checken:

Route von Faro nach Lissabon

Obwohl ich die Strecke von Faro nach Lissabon gefahren bin, kannst du sie natürlich auch anders herum fahren – je nachdem wo du die günstigsten Flüge bekommst.

Wenn du genug Zeit hast, lohnt es sich zudem dir sowohl Lissabon als auch Faro anzuschauen. Für Faro reicht etwa 1 Tag. Für Lissabon empfehle ich dir mindestens 2 Tage. Zu beiden Städten habe ich eigene Artikel geschrieben, mit vielen extra Tipps.
Alle erwähnten Orte, findest du auch hier auf der Karte:

Karte im Vollbild

1. Faro

In Faro beginnt dein Roadtrip. Schaue dir entweder für einen halben Tag die Stadt an, oder fahre direkt weiter bis zum nächsten Spot.

In der Stadt Faro in Portugal erwartet Euch unter anderem ein Raum voller TotenschädelFaro – Totenschädel und Störche in der am meisten unterschätzten Stadt Portugals – Hier findest du jede Menge Tipps über was du in Faro unternehmen solltest.

2. Die Klippen vom Falésia Strand

Der Praia de Falésia liegt am kleinen Fischerdorf Olhos de Agua und ist einer der bekanntesten und schönsten Strände Portugals. Du solltest hier zumindest einen Zwischenstopp machen. Besonders beeindruckend sind die roten, mit Pinien bewachsenen Steilklippen auf denen du auch entlang wandern und den Ausblick über den Strand genießen kannst.

Rote Klippen am Falesia Strand

Die beeindruckenden Klippen am Falésia Strand

Auch cool ist, dass der Sandstrand selbst mit 6 km so lang und groß ist, das du auch noch an belebten Tagen einen freien Platz finden wirst.

Der breite Falésia Strand von den Klippen aus beobachtet.

Einer der weitesten und längsten Strände in der Algarve.

3. Albufeira

Albufeira ist einer der eher touristischen Ferienorte in der Algarve. Deshalb habe ich das Städtchen eher gemieden. Albufeira eignet sich aber trotzdem prima als Zwischenstopp für ein Mittag- oder Abendessen in einem Restaurant oder wenn du eine Unterkunft in einem Hotel suchst.

Neben den vielen Stränden ist Albufeira auch bekannt für sein Nachtleben. Vor allem im Osten der Stadt an der Avenida Sá Carneiro gibt es viele Bars und Clubs.

Frischer Fisch im Fischrestaurant Rossio in Albufeira Portugal

Empfehlen kann ich z.B. das Restaurant Rossio. Hier gibt es guten frischen Fisch.

Unterkunft in Albufeira

Hotels gibt es hier sehr viele in Albufeira und der Umgebung. Hier findest du eine Übersicht der 30 besten Hotels in der Region.

4. Benagil Höhle

Die Höhlen in der Nähe des Dorfes Benagil sind ein absolutes Highlight auf deinem Roadtrip. Du solltest hier unbedingt hinfahren und an den Strand in der Höhle schwimmen bzw. paddeln.

Lichtkegel durch die obere Öffnng in der Benagil Höhle in der Algarve in Portugal

Zu beobachten wie das Licht durch den Einlass in der Decke der Höhle auf den Strand strahlt und daneben die Wellen an die Höhlenwände schellen ist ein atemberaubendes Erlebnis.

Wie kommst du zur Benagil Höhle?

Du kannst die Höhle nicht zu Fuß erreichen, sondern nur über das Wasser. Es gibt mehrere Möglichkeiten.

  • Per Boot: Am einfachsten ist es eine Bootstour zu buchen. Das kostet je nach Anbieter etwa 30 € pro Person. Meist werden noch weitere Spots auf diesen Touren angesteuert. Ich fand das aber keine gute Option, da du mit dem Boot nur kurz ins Innere der Höhle fährst, aber keine Zeit hast auszusteigen und etwas Zeit dort zu verbringen.
  • Per Standup Paddle Board: Die meiner Meinung nach beste Option ist es dir ein Stand-up Paddle Board auszuleihen (30 € pro Board für 45 Minuten). Damit kommst du am einfachsten und schnellsten zur Höhle und das Board geht auch super für 2 Leute. Ich selbst bin noch nie vorher Stand-up Paddle gefahren und es ging ohne Probleme ganz gechillt im Sitzen. Um vom Strand zur Höhle zu kommen brauchst du etwa nur 5 Minuten. Aufpassen solltest du nur auf die motorisierten Boote, die immer wieder in die Höhle einfahren. Du hast dann also etwa 30-35 Minuten Zeit in der Höhle selbst. Von den Verleihern stoppt aber keiner die Uhr und es wird auch niemand was sagen, wenn du die Boards 10 Minuten später abgibst.
  • Per Kayak: Einzelne Kayaks kannst du nur im Sommer mieten. Außerhalb der Saison gibt es aber geführte Touren, bei denen du mit einer Gruppe und Guide die Küste bis zu den Höhlen erkundest
  • Schwimmen: Die günstigste Variante ist es, einfach zur Höhle zu Schwimmen. Das haben auch einige Leute gemacht, als ich die Höhle besichtigt habe. Allerdings kann ich nur davon abraten das zu tun, denn keiner kann das Wetter und das Meer 100% vorhersagen. Die Lage kann von jetzt auf gleich kippen und dann bekommst du z.B. Probleme die Höhle wieder zu verlassen.

Über der Höhle befindet sich auch ein Wanderweg entlang der Klippen.

Benagil Höhle in der Algarve in Portugal

Auch über der Höhle kannst du wandern gehen. Am Schönsten ist es aber im Inneren.

Unterkunft in Benagil

In der Nähe von Benagil gibt es einen super Camping Spot, direkt über den Klippen (Spot auf der Karte: https://goo.gl/maps/SxA66woyCa52o3Z3A).

Wenn du lieber eine luxuriösere Unterkunft bevorzugst, dann probiere eines der Ferienhäuser in der Casa Sereno etwas weiter im Landesinneren (etwa 5 Autominuten vom Strand entfernt). Vor allem der Gartenbereich mit Pool ist ein kleines Paradies. Etwas näher aber auch mit Pool im Garten ist das B&B Montinho Boutique.

5. Störche & Restaurant Chico Zé

Kurz vor Lagos, der nächstgrößeren Stadt auf deinem Algarve Roadtrip gibt es ein Restaurant das gleichermaßen beliebt bei Touristen wie bei Einheimischen ist. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier unschlagbar. Für 30€ werden 2 Personen locker satt. Es gibt frischen Fisch, den du dir auch selbst aussuchen kannst und lokale Spezialitäten.

Auf dem Weg zum Restaurant fährst du eine Straße entlang, an der sich viele Störche in ihren Nestern niederlassen. Bei meinem Roadtrip waren hier bestimmt etwa 40 Störche Nest an Nest. Die Algarve ist allgemein ein beliebtes Überwinterungsziel vieler Zugvögel.

Viele Nester mit Störchen in Ninhos des Cegonhas bei Aveiro

Vom Aussichtspunkt Ninhos des Cegonhas kannst du unterwegs Störche beobachten.

6. Lagos

Lagos ist einer der beliebtesten Ferienorte in der Algarve. Die Stadt bietet zahlreiche für die Algarve typische Strände hat aber auch das wohl aktivste Nachtleben der gesamten Region. Es sind hier viele Backpacker unterwegs.
Hier chillst du tagsüber an Stränden wie dem Batata mit seiner römischen Brücke oder dem Praia Dona Ana mit seinem türkisblauen Wasser.

römische Brücke am Batata Strand in Lagos, Portugal

Die römische Brücke kannst du schon aus der Distanz erkennen.

Küste in Lagos in der Algarve

Teilweise erinnert mich die Küste in der Algarve an die 12 Apostles entlang der australischen Great Ocean Road.

Beliebter Strand in Lagos: Praia de dona ana

Der Praia de Dona Ana ist ein beliebter Strand in Lagos.

Abends lässt du es entweder in hippen Bars wie der Three Monkeys Bar (mit Billardtisch) oder in verruchten Clubs wie dem Club Nox krachen. Eher chilliger geht es im Mellow Loco zu, einer Cocktail–bar mit entspannter Musiklautstärke. Wenn du herausfinden willst wo gerade etwas los ist, dann frage einfach die Locals auf der Straße. Meistens zieht die Party-Meute je nach Uhrzeit von einem Bereich der Altstadt in den nächsten.

Unterkunft in Lagos

Lagos bietet eine riesige Auswahl an Unterkünften die von luxuriösen 5-Sterne-Resorts bis zum Partyhostel reicht. Eine gute Zwischenmischung sind meiner Meinung nach die Canavial Appartments, in denen ich auch übernachtete. Hier wohnst du in geräumigen Zimmern mit Küchenzeile und es gibt auch einen chilligen Pool. Das Gute: Die Übernachtungspreise halten sich im Rahmen und es ist nur einen Katzensprung bis zum natürlichen und nicht so überlaufenen Praia do Canavial. Außerdem ist das Personal sehr freundlich und zuvorkommend.

7. Sagres

Der Südwesten ist einer der schönsten Regionen in der Algarve, denn ab hier sind weniger Touristen unterwegs und endlose lange Sandstrände mit ihren roten Klippen entlang der Atlantikküste laden zum Träumen ein.

Typische Klippenlandschaft bei Sagres

So sieht die Küste im Westen der Algarve aus: rau und mächtig.

Bei Sagres liegt eine der bekanntesten Portugal Sehenswürdigkeiten: Das Fortaleza de Sagres. Von hier startete einst Heinrich der Seefahrer seine Abenteuer.

Küste bei Sagres mit dem Fortaleza im Hintergrund

Im Hintergrund kannst du das Fortaleza erkennen.

Surfen in Sagres Algarve Portugal Sagres – Das Ende der Welt – In diesem Artikel findest du jede Menge weiterer Tipps was du in Sagres und Umgebung unternehmen solltest.

Etwas weiter westlich liegt der Leuchtturm von Sagres. Auch dieser Sehenswürdigkeit solltest du zumindest einen Besuch abstatten.

Leuchtturm von Sagres

Der Leuchtturm von Sagres.

Wie im Rest der Algarve, sind natürlich auch bei Sagres die Strände phänomenal. Vor allem für Surfer ist Portugals Westküste ein Paradies.
Der Zugang zum Praia do Beliche bei Sagres

Der Praia do Beliche ist ein cooler Strand und liegt genau zwischen dem Fort und dem Leuchtturm.

8. Praia do Amado

Einer der bekanntesten Surferstrände entlang der Algarve Westküste ist der Praia do Amado bei Carrapateira.
Der Blick über den Praia do Amado an der Westküste der Algarve in Portugal.

An diesem Tag waren etwa 40+ Surfer im Wasser.

Direkt am Strand gibt es eine Snackbar und auch die Algarve Surf School hat sich hier niedergelassen. Dort kannst du Tagestrips mit 2 Surf-Einheiten oder ganze Surf-Wochen buchen.

Surfer im Meer am Praia do Amado in Portugal

Die Wellen am Praia do Amado eignen sich auch für Anfänger.

Unterkunft am Praia do Amado

Wenn du mit dem Van unterwegs bist, dann kannst du am Parkplatz vor dem Strand übernachten. In der Regel stehen hier oft schon viele Camper herum und es ist einfach mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. Es gibt zudem auch einfache sanitäre Anlagen mit fließend Wasser am diesem Parkplatz (Standort auf der Karte).

Hotels gibt es nicht in direkter Umgebung, dafür aber Ferienwohnungen wie etwa die Casa da Praia do Amado in Carrapateira.

Klippen vom Praia do Amado

Am Strand kannst du auch prima entlangwandern, denn er ist ungewöhnlich lang.

9. Praia do Malhão

Ein weiterer bei Surfern beliebter Stand ist der Praia do Malhão. Er ist riesengroß und besteht eigentlich aus mehreren einzelnen Buchten, die du alle über eigene Zugänge erreichen kannst. Du wirst hier mit großer Wahrscheinlichkeit immer einen einsamen Spot finden an dem du die Ruhe und das Meeresrauschen genießen kannst.

Familie baded am Praia do Malhao in Portugal

Diese Familie hat einen einsamen Abschnitt am Strand gefunden.

Holzstege im Strand von Malhão in Portugal mit Blick über die ganze Küste

Von den Holzstegen über dem Strand kannst du die Wellen beobachten oder einfach den Strand entlang spazieren.

Praia do Malhão im Westen der Algarve

Und weil er so schön ist: Hier noch ein Bild vom Paraia do Malhão.

Unterkunft am Strand von Malhão

Am Strand gibt es einen Parkplatz und Toiletten, die aber nicht immer geöffnet sind. Du kannst hier trotzdem super übernachten mit dem Van (Spot auf der Karte).

Wenn du es eher bequem haben möchtest, dann suche dir eines der besten Hotels im nahegelegenen Villa Nova de Milfontes.

10. Parque Natural da Arrábida

Ganz ehrlich: Zwischen Villa Nova de Milfontes und Lissabon gibt es nicht mehr allzu viel zu sehen. Größere Orte und vor allem Industrie sind in diesem Teil das ausgeprägteste Landschaftsmerkmal.

Eine Ausnahme bietet aber der Naturpark Arrábida etwas südlich von Lissabon. Neben zahlreichen weißen Sandstränden mit kristallklarem Wasser findest du hier vor allem spannende Wanderwege durch dicht bewachsene Wälder und tolle Ausblicke über die ganze Küste.

Blick über die grüne Landschaft am Naturpark Arrabida

So sieht es im Naturpark Arrabida aus.

Den schönsten Aussichtspunkt gibt es am Kloster der Fransiskanermönche – dem Convento da Arrábida.

Franziskanerkloster im Naturpark Arrabida südlich von Lissabon in Portugal

Blick über die Landschaft am Kloster.

11. Lissabon

Je nachdem wie viel Zeit du auf deinem Roadtrip mitbringst, kannst du auch ein paar Tage für Lissabon einplanen. Da es in Lissabon so viele tolle Sachen zu tun gibt, habe ich dafür einen eigenen Artikel geschrieben.
Lissabon Tipps & Sehenswürdigkeiten Lissabon Tipps – 18 Highlights, die du unbedingt erleben musst – In diesem Artikel findest du jede Menge weiterer Tipps und Sehenswürdigkeiten für Portugals größte Stadt Lissabon.

Welchen Stopp entlang eines Algarve Roadtrip habe ich vergessen? Schreibe mir einen Kommentar.

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.