Die Zehn besten Hostels in Neuseeland

13.02.2014 | update 6.02.2015 | in Neuseeland, Neuseeland Reisetipps | von | 5 Kommentaren

Hostels findest du in Neuseeland überall. Diese Liste zeigt meine persönliche Top 10 an Hostels in Neuseeland. Außerdem zeige ich dir hier, wie du beim Buchen von Hostels in Neuseeland Geld sparen kannst.

Diese Liste ist natürlich nur meine subjektive Einschätzung, zumal ich auch längst nicht alle Hostels in Neuseeland gesehen habe. Hauptsächlich habe ich bei meiner Top 10 darauf geachtet, Hostels auszuwählen, in denen ich mich einfach wohl gefühlt habe, bzw. die ich auch ohne bedenken nochmal buchen würde und auch jedem weiterempfehlen kann. Wichtig sind mir dabei Austattung (Küche, Bad, etc.), Sauberkeit und auch die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Hosts.

Bei Hostels in Neuseeland bares Geld sparen

Jedes Hostel, dass etwas auf sich hält, ist in der Regel auch Mitglied in einem Hostel-Netzwerk. Am bekanntesten sind hier BBH und YHA. Ich selbst kann BBH wärmstens empfehlen. Mit einer Mitglidskarte für 45 Dollar bekommt man in jedem Mitglieds-Hostel preisliche Ermäßigungen von mehreren Dollar pro Nacht, was sich auf Dauer finanziell auf jeden Fall lohnt.

Über die Webseiten kannst du alle BBH und YHA Hostels in Neuseeland finden. Zusätzlich lohnt es aber bei der Hostelsuche auch noch einmal bei Hostelworld, oder Hostelbookers vorbei zu schauen.

Außerdem ist die Karte auch noch eine 20 Dollar Telefonkarte. YHA-Hostels gibt es hauptsächlich in größeren Stadten und Touristenzentralen wie Queenstown oder Rotorua. Diese sind aber nicht so gemütlich wie die BBH-Hostels. YHA hat den Vorteil, auch in anderen Ländern verfügbar zu sein, ist also sinnvoll für Weltreisende. BBH gibt es nur in Neuseeland.

Platz 10: Kiwiana in Takaka

Kiwiana Golden Bay

Kiwiana befindet sich in Takaka in der Golden Bay. Es bietet neben guten Schlafräumen auch einiges an Entertainmentmöglichkeiten. Man kann z.B. Billiard oder Tischtennis spielen, sich Fahrräder ausleihen, die schnelle Internetverbindung nutzen oder in einer der beiden Küchen ein Festmahl zubereiten oder den Grill anwerfen. Im Garten ist auch Zelten möglich.

Platz 9: Accents on the Park in Nelson

Accents on the Park Hostel in Nelson (Neuseeland)

Das Accents on the Park ist eins der Größeren in Nelson, aber hat den großen Vorteil super zentral in der Stadt zu liegen. Wie der Name schon nahelegt, liegt das Hostel direkt neben einem kleinen Park, in dessen Zentrum sich auch die Christ Church Cathedral befindet. Auch der Queenspark und der Aussichtspunkt um den geografischen Mittelpunkt Neuseelands sind nicht weit weg. Zudem lassen sich von hier aus alle wichtigen Gebäude in der Innenstadt, wie etwa das Kino, Rathaus, Theater usw. locker erlaufen.

Platz 8: Jailhouse Accomodation in Christchurch

Jailhouse Accomodation

Knastfeeling pur, denn das Hostel in Christchurch war früher einmal ein richtiges Gefängnis (Addington Prison). Dementsprechend ist es auch eingerichtet (Siehe Bilder). Dennoch braucht man keine Angst zu haben. Die Betten sind bequem und man darf am Ende auch wieder raus ;)

Platz 7: Pickled Parrot in Paihia (Bay of Islands)

Pickled Parrot Hostel Pahia

Ein sehr schönes Hostel ist das Pickled Parrot in Pahia in der Bay of Islands. Es ist etwas abseits vom ganzen Trubel in der Partymeile der Stadt, aber immer noch nah genug dran. Die Zimmer sind angenehm, es gibt bequeme Hängematten und einen Gemeinschaftsraum direkt neben der Küche.

Platz 6: Stranded in Paradise in der Tokomaru Bay (East Cape)

Stranded in Paradise

Das ökofreundliche Stranded in Paradise an der Tokomaru Bay am East Cape bietet nicht nur einen super Ausblick auf das Meer, sondern spiegelt auch den Anmut der ganzen Ost-Küste wieder. Auch die Hosts – Eine ausgewanderte Schwedin mit ihrem neuseeländischen Mann, einem Hund und einer Katze, die man aber nur sieht, wenn der Hund nicht da ist – sind sehr nett und hilfsbereit.

Platz 5: Tombstone Backpackers in Picton

Picton Tombstone Hostel

Das Tombstone Backpackers Hostel liegt direkt neben einem alten Friedhof in Picton auf der Südinsel. Das erklärt auch die etwas skurile Eingangstür des Hostels 😉 Ansonsten ist es dort aber überhaupt nicht gruselig: schöne Küche, schöne Zimmer, Billiardtisch, Obstbäume und viele weitere Annehmlichkeiten sorgen für einen behaglichen Aufenthalt. Auch die Hosts Lynne und Gordon helfen, wo sie nur können.

Platz 4: The Innlet in der Golden Bay

The Innlet Hostel in Golden Bay

Ein fast schon magisches Flair bietet The Innlet bei Waikato ganz im Norden der Golden Bay. Das besondere an diesem Hostel ist die Lage fast direkt im Jungle und der sich davor befindende, gut gepflegte Garten. Am nahegelegenen Fluss ist ein Netz gespannt, über welches man klettern kann um am anderen Ende dann in die “Pool”-Area zu gelangen. Dabei handelt es sich allerdings nur um zwei Badewannen, die man mit warmen Wasser füllen kann, zum Entspannen – ist aber eine super Idee ;). The Innlet ist ein super Ausgangspunkt um Touren zum Farewell Split und zum Cape Farewell zu starten.

Platz 3: Riverstone Backpackers in Turangi

Riverstone Backpackers in Turangi

Der beste Ausgangspunkt für Backpacker um das Tongariro Crossing zu starten, ist meiner Meinung nach das Riverstone Backpackers in Turangi. Das ist für seinen Preis sehr luxoriös. Die Bäder sind geräumig und sauber, die Küche ist voll ausgestattet und es gibt ein Sonnendeck zum Chillen. Außerdem sind die Hosts sehr freundlich und extrem hilfsbereit, besonders was das Buchen der Hin- und Rückfahrten zum Tongariro Crossing angeht. Mit diesem fantastischen Hostel kann man absolut nichts falsch machen.

Platz 2: Hogwartz Hostel in Dunedin

Hogwartz Hostel

Eines der schönsten Hostels Neuseeland befindet sich in DunedinDas Hogwartz-Hostel. Wie der Name schon verrät, erinnert das Hostel ein bisschen an die Räumlichkeiten der Universität in den Harry Potter-Filmen. Bis 1999 war das heutige Hostel auch der Wohnsitz des hiesigen Bischofs, der immer in der gegenüberliegenden St. Josephs Cathedral seine Predigten abhielt. Das Hostel hat eine herrvorragende Ausstattung mit sehr sauberen, geräumigen Bädern und einer großen Küche, die keine Wünsche offen lässt. Die Zimmer sind alle sehr gemütlich und gut gepflegt. Die Eigentümer sind ein äußerst symphatisches und nettes Paar mit viel Reiseerfahrung: Maja, die aus der Schweiz kommt und deutsch versteht und der Kiwi Gilbert, der laut eigenen Aussagen einem aufdringlichen Italiener auf dem Oktoberfest in München schon mal einen Scottish Kiss verpasst hat 🙂 Dazu gesellt sich der liebenswerte Hostelhund Asterix, der stets auf Suche nach Futter durch die Gänge streift.

Platz 1: Endles Summer Lodge in Ahipara

Ahipara Hostel: Endless Summer Lodge

Sehr empfehlen kann ich die Endless Summer Lodge in Ahipara. Dieses Hostel hat alles was das Backpackerherz begehrt. Meine Reisebegleitung und ich fühlten uns dort sogar so wohl, dass wir nach der ersten Übernachtung gleich noch ein paar Tage zusätzlich buchten. Das Hostel ist eine top-renovierte alte Kauri Villa und wird von einem sehr freundlichen deutsch-neuseeländischen Ehepaar betrieben. Die Küche ist perfekt ausgestattet, es gibt mehrere sehr komfortable Bäder und einen sehr gemütlichen Essbereich, der sich unter einem mit Weintrauben bewachsenem Dach befindet und zu dem auch ein eigener kleiner Kräutergarten gehört. Die Betten sind komfortabel und für die Ausstattung ist eine Übernachtung im Dorm-Room mit 25 Dollar (mit BBH-Karte) auch nicht zu teuer. Sandboards für die Sanddünen und Bodyboards fürs Wasser kann man kostenlos mitnehmen. Auch Surfen ist zum kleinen Preis möglich.

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn:

Follow

5 Antworten auf Die Zehn besten Hostels in Neuseeland

  1. Carmen Kästner sagt:

    Ich glaube, wenn ich heute noch weiter lese, dann packe ich noch in der Nacht meine Koffer. Eines steht fest: Irgendwann möchte ich nach Neuseeland reisen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich dann begleitest.
    Gruß nach Australien von M.

  2. Corinna sagt:

    Da bist Du ja in einige Hostels gekommen, die bei mir leider schon voll waren. Beim Tombstone in Picton war ich am Ende aber gar nicht traurig. Ich bin im Jugglers Rest gelandet und das ist auch in meinen Hostelempfehlungen zu finden! 🙂

    LG Corinna

  3. Eines steht fest: Irgendwann möchte ich nach Neuseeland reisen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mich dann begleitest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.