Mount Gambier

Mount Gambier – Tor zur Unterwelt

1.05.2014 | update 24.06.2014 | in Australien, South Australia | von | Dein Kommentar!

Mount Gambier ist die zweitgrößte Stadt des Staates South Australia und liegt an der Limestone Coast. Besonders ist dieser Ort aber vor allem wegen seiner Unterwelt. Er liegt an einem erloschenen Vulkan und ist durchzogen mit Kalksteinhöhlen, die zum Großteil noch nicht erforscht wurden.

Sogar bis ins 100 km nördlich gelegene Naracoorte zieht sich dieses unterirdische Höhlensystem. Wo genau, und wie weit, kann aber keiner exakt sagen. Auch Mount Gambier selbst ist ziemlich löchrig. An einigen Stellen kann man sogenannte Sinkholes besuchen. Eine weitere besondere Attraktion ist der Blue Lake, der Wissenschaftler ratlos macht.

Blue Lake

Dieser 70 Meter tiefe See ist Mount Gambiers Hauptattraktion. Besonders im Sommer zieht er Besucher magisch an. Denn dann erstrahlt er in einem immens leuchtenden Blau. Wissenschaftler rätseln noch immer darüber, wie dieses Phänomen zustande kommt. Eventuell sind es die Kalzitkristalle im Wasser. Auch im Herbst und Winter ist der Blue Lake blau, aber leider nicht ganz so schön.

Mount Gambier
Blue Lake im Herbst (schon ganz schön blau)

Blue Lake, Mount Gambier
Blue Lake im Sommer (tiefstes Türkis-Blau)

Der Blue Lake ist übrigens auch die Trinkwasserquelle der ganzen Stadt. Jährlich werden 3500 Millionen Liter hier rausgepumpt.

Umpherston Sinkhole

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass man in Mount Gambier beim herumschlendern durch die Gegend, einfach mal in ein Loch fallen könnte. Wie z.B. in das große, fantastisch hergerichtete Umpherston Sinkhole. Es handelt sich hierbei sozusagen um einen versunkenen Garten, der sehr beliebt bei den Einheimischen und auch auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Mount Gambier

An den Kalksteinwänden des Sinkholes haben sich auch ein paar Bienen eingenistet (siehe Bilder). Während meines Besuches gab es auch eine kleine Wombat-Familie, die es sich hier gemütlich gemacht hat und die als Nebenattraktion einige Besucher mehr herlockten. Diese nachtaktiven Tiere lassen sich aber immer nur vor Sonnenaufgang und nach Sonnenuntergang blicken.

Cave Gardens

Auch mitten in der Stadt gibt es eine Doline. Die geht ganze 50 Meter nach unten, ist aber nicht ganz so beeindruckend wie das Umpherston Sinkhole. Dafür gibt es hier abends eine kleine Lichtshow und es werden Videos über das Leben der Aborigines und über die Geschichte der Stadt an eine Wand projiziert.

Mount Gambier

Bilder von Mount Gambier

Hostelempfehlung in Mount Gambier

Eine Nacht im Knast gefällig? Allein wegen dieses Hostels, ist die Stadt schon ein Besuch wert. Deshalb habe ich über das Old Mount Gambier Gaol einen eigenen Artikel geschrieben.

Mount Gambier

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn:

Follow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.