Eine Nacht im Knast

23.04.2014 | update 24.06.2014 | in Australien, South Australia | von | 1 Kommentar

Ich bin gerade im Gefängnis und schreibe diesen Artikel. An den Fenstern sind dicke, rostige Gitterstäbe. Eine Kakerlake kriecht über den gefegten Betonboden. Es ist kalt und grau. Die Wände sind aus Stein – ziemlich dick, aber nicht sehr hoch. Man könnte hinauf klettern und ausbrechen. Oben erwartet einen aber Stacheldraht. Von draußen kann ich die Kinder im benachbarten Park spielen hören. Ich sehne mich nach Freiheit und wenn es dunkel wird, könnte ich es trotz aller Hindernisse schaffen…

Mount Gambier

Mount Gambier

…keine Angst. Ich wurde nicht wirklich verhaftet, sondern befinde mich gerade im Old Mount Gambier Gaol Backpackers, ein Hostel, in dem vor nicht all zu langer Zeit noch verurteilte Schwerverbrecher untergebracht und auch aufgehangen wurden. Heute sagen sich Backpacker und Touristen hier Hallo. Dieses Hostel hat es mir gleich von Anfang an angetan und deshalb widme ich ihm diesen ganzen Artikel.

Mount Gambier

Das Old Mount Gambier Backpackers befindet sich in der Kleinstadt Mt Gambier im Osten von South Australia, an der Grenze zu Victoria. Und wie bereits erwähnt, schläft man hier in ehemaligen Gefängniszellen. Das Gebäude ist noch so erhalten wie es vor 15 Jahren auch genutzt wurde. Es gibt hier einen Bereich für Männer, an dessen Mauern überall Stacheldraht haftet. Im Frauenbereich auf der anderen Seite, liegen Ziegel oben auf den Gefängniswänden. Wollten die Frauen damals hochklettern und ausbrechen, so konnten sie sich nicht festhalten und fielen rückwärts wieder runter.

Mount Gambier

Wohlfühlen trotz Knastfeeling

Man kann die beklemmende Athmossphäre einer Vollzugsanstalt noch etwas spüren. Doch das Hostel ist alles andere als ungemütlich. Alles wurde sehr angenehm hergerichtet. In den Zimmern gibt es moderne Heizungen. Die sanitären Anlagen sind anstandslos. Überall an den Wänden hängen Informationsblätter über die Geschichte des Gebäudes und kostenlos Wi-Fi gibt es auch.

Mount Gambier

12 Tote und deren Geister

So schön wie auf dem Foto oben war es offenbar nicht immer. Insgesamt gab es hier seit der Eröffnung des Gefängnisses im Jahr 1866 zwölf Todesfälle: 3 Exekutionen, 4 natürliche Tode und 5 Selbstmorde. Sogar Kinder wurden hier zusammen mit den erwachsenen Gefangenen eingesperrt.

Ab und an wird es auch gruselig im Old Mount Gambier Gaol, wenn die Gäste seltsame Dinge hören und sehen. Das kam schon öfter vor. So etwa erscheinen geheimnisvolle Figuren auf Fotos, die nicht dort hingehören. Oder nachts ertönen Geräusche, die wie Schritte klingen.

Es waren auch schon Experten vor Ort, die paranormale Aktivitäten gemessen haben. Scheinbar wandeln die Geister der toten Insassen noch durch die Flure. Oder aber es sind die Wombats, die hier in der Region recht zahlreich vorkommen. Was auch immer davon wahr ist oder erfunden, das Hostel ist auf jeden Fall äußerst empfehlenswert. Allein nur eine Nacht in einem Gefängnis zu verbringen, ist schon etwas Besonderes.

Mount Gambier

Mount Gambier

Mount Gambier

Mount Gambier

Hat dir der Artikel gefallen? Teile ihn:

Follow

Eine Antwort auf Eine Nacht im Knast

  1. […] Eine Nacht im Knast gefällig? Allein wegen dieses Hostels, ist die Stadt schon ein Besuch wert. Deshalb habe ich über das Old Mount Gambier Gaol einen eigenen Artikel geschrieben. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.